Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Die Kirchen im Dritten Reich | bpb.de

Die Kirchen im Dritten Reich

von Christoph Strohm

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 150 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Es waren ambivalente Beziehungen: Mit Blick auf die tiefen weltanschaulichen Gegensätze taten sich die Kirchen zwar schwer im Umgang mit dem Nationalsozialismus, aber keineswegs alle ihre Vertreter konnten oder wollten in Opposition zum Regime treten. Dieses hingegen wusste seine religionsfeindlichen Intentionen zumindest anfangs mit pseudoreligiösen Ritualen zu verschleiern, wenngleich die Zurückdrängung der Kirchen aus dem öffentlichen Leben zum festen Kalkül gehörte.

Christoph Strohm skizziert zunächst die Situation der Kirchen in der Weimarer Republik. Vor diesem Hintergrund beschreibt er, wie die beiden großen Konfessionen seit 1933 nach anfänglicher Euphorie nur zu bald mit den glaubens- und religionsfeindlichen Absichten der Nationalsozialisten konfrontiert wurden und wie sie auf die Unterdrückung, die Übergriffe und Verfolgungen reagierten. Er erläutert die Rolle der Bekennenden Kirche als Keimzelle des evangelischen Widerstands gegen das NS-Regime und die Strategien der katholischen Kirche, sich der Ausschaltung aus dem gesellschaftlichen Leben zu entziehen. Strohm fragt zudem, ob und in welcher Weise sich die Kirchen über die eigene Bedrängung hinaus den Verbrechen der Nationalsozialisten entgegenstellten und wie sie nach 1945 mit ihrer eigenen, teils problematischen Rolle umgingen.

Externer Link: http://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/dossier-nationalsozialismus/

Produktinformation

Bestellnummer:

10378

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Christoph Strohm

Ausgabe:

Bd. 10378

Seiten:

128

Erscheinungsdatum:

03.06.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
4,50 €

Die Kirchen und der Nationalsozialismus

4,50 €

Wie gestalteten sich die Beziehungen zwischen den beiden großen christlichen Kirchen und dem Nationalsozialismus? Welchen Interessen und Erfahrungen, auch auf europäischer Ebene, folgten die…

Hintergrund aktuell

Die "Rote Kapelle": Widerstand im NS

Die sogenannte "Rote Kapelle" war eines der wichtigsten Widerstandsnetzwerke im Dritten Reich. Im nationalen Gedenken der Bundesrepublik spielte sie trotzdem lange Zeit keine große Rolle. Am 22.…

Video Dauer
Video

Zwei Welten?

Am 9. November 2022 kam es in der Berliner Kapelle der Versöhnung zu einem ungewöhnlichen Zeitzeugen-Gespräch vor Schülern und Schülerinnen einer Berliner Schule, organisiert von der bpb aus…

Deine tägliche Dosis Politik

Kirchliches Arbeitsrecht

Kirchen sind der zweitgrößte Arbeitgeber in Deutschland – mit einem eigenen Arbeitsrecht. Die katholischen Bischöfe wollen das katholische Arbeitsrecht jetzt grundlegend reformieren.

Schriftenreihe
4,50 €

Gehorsam macht frei

4,50 €

Lebt etwas von der pervertierte NS-Leistungsideologie in Managementstrukturen unserer Zeit fort? Dieser Frage geht Johann Chapoutot mit Blick auf die Verwaltung im NS-Regime und ihrer Konzepte nach.