Meine Merkliste

Betriebsstörung

Betriebsstörung Das Chaos bei der Bahn und die überfällige Verkehrswende

von Thomas Wüpper

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Die Deutsche Bahn hat mit massiver Kritik zu kämpfen. Sie sei unpünktlich, unsauber, überlastet, zu teuer, zudem sei der Service schlecht und die Infrastruktur marode, während sich die Großprojekte der Bahn als Milliardengräber erwiesen. Wie berechtigt sind die Vorwürfe an das staatseigene Unternehmen und an die Verkehrspolitik? Und wer ist verantwortlich für die zahlreich artikulierten Schwächen im deutschen Bahnverkehr?

Bei der Beantwortung dieser Fragen zeigt sich ein grundsätzliches Dilemma: Einerseits soll die Bahn als Konzern Gewinne erwirtschaften, andererseits ist der Zugverkehr ein zentraler Bestandteil staatlicher Daseinsfürsorge und Infrastruktur, die dem Wohl aller Bürgerinnen und Bürger dienen soll. Dieser Spagat aus ökonomisch gewünschter Effizienz und öffentlichem Versorgungsanspruch stellt Bahn und Politik vor große Herausforderungen, umso mehr, als dem Verkehrsmittel Zug auf dem notwendigen Weg hin zu einer umweltfreundlicheren Verkehrspolitik eine wesentliche Rolle zufällt. Thomas Wüpper setzt sich differenziert mit den aktuellen Problemen der Bahn auseinander und beschreibt die Fehlentscheidungen, die zu diesen geführt haben, macht aber auch Vorschläge, wie der Weg zu einer besseren Bahn gelingen kann.

Produktinformation

Bestellnummer:

10540

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Thomas Wüpper

Ausgabe:

Bd. 10540

Seiten:

264

Erscheinungsdatum:

07.12.2020

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Die Bahn

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Als Verkehrs- und Transportmittel ist die Eisenbahn durch die Konkurrenz von Auto und Flugzeug ins Hintertreffen geraten. Dabei birgt die Schiene großes Potenzial, Treibhausemissionen zu reduzieren.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Deutschland Archiv

Die Transitautobahn A 24 zwischen Hamburg und Berlin

Die Autobahnstrecke A24 zwischen Hamburg und Berlin war in den 1980er-Jahren ein sehr spezifischer Ort deutsch-deutscher Beziehungen. Planung, Bau und Nutzung der A24 von den 1970er-Jahren bis in die…

Artikel

Verkehrsinfrastruktur in Ostdeutschland

Die Infrastruktur in der DDR war zum Zeitpunkt des Mauerfalls und der Wiedervereinigung stark überholungs- und erneuerungsbedürftig. Besonders im Bereich Verkehr und Telekommunikation, aber auch im…

Deine tägliche Dosis Politik (dtdp)

Widerstand gegen Entlastungspaket 2022

Der Bundestag hat gestern Abend für die Einführung weiterer Maßnahmen aus dem "Entlastungspaket 2022" gestimmt: Neun-Euro-ÖPNV-Ticket und Tankrabatt sollen Bürger/-innen entlasten. Einige…

Themengrafik

Familienbezogene Infrastruktur

Die Geschichte der familienbezogene Infrastruktur zeigt wie sich etwa Kinderbetreuung in Kitas, Kindergärten oder Schulen in Ost- und Westdeutschland seit 1949 sowie in der Bundesrepublik nach der…