BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
bpb-Publikationen

18.6.2003

5.4 Echelon

ECHELON ist ein hochautomatisiertes, gestaffeltes System und Überwachungsnetzwerk, um Daten auszuwerten, die man durch das Abhören von Kommunikationsverkehr ...

Einleitung

1313


"In ECHELON liegt ein riesiges Potential zu Verletzungen der Privatsphäre und zum Missbrauch der Demokratie. Weil es so machtvoll ist und seine Operationen so verborgen bleiben, erlegt es Geheimdiensten keine wirklichen Einschränkungen auf, sodass sie es gegen jegliches Ziel einsetzen können, das die Regierung wählt. Der übertriebene Geheimhaltungsapparat, der während des Kalten Krieges aufgebaut wurde, beseitigt schon die bloße Androhung einer Rechenschaftspflicht." (Nicky Hager, Autor von "Secret Powers")

ECHELON ist ein hochautomatisiertes, gestaffeltes System und Überwachungsnetzwerk, um Daten auszuwerten, die man durch das Abhören von Kommunikationsverkehr aus der ganzen Welt erhalten hat. Es wird von den wichtigsten Nachrichten- und Geheimdiensten aus fünf Nationen betrieben, die auf der Grundlage verschiedener Abkommen zusammenarbeiten: die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland. Offiziell wird behauptet, ECHELON diene dazu, den Terrorismus, den illegalen Waffenhandel und andere Verbrechen zu bekämpfen. Aber in den letzten Jahren wurde offenkundig, dass das System auch auf die wirtschaftliche, diplomatische und private Kommunikation in den teilnehmenden Ländern ausgerichtet ist.