Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Postdemokratie revisited

Postdemokratie revisited

von Colin Crouch

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Zu Beginn der Nullerjahre formulierte der britische Sozialwissenschaftler Colin Crouch das Konzept der Postdemokratie und regte damit länderübergreifend Diskussionen über Zustand und Entwicklungsrichtung der Demokratie an. Formal, so seine damalige Beobachtung, seien die Institutionen der etablierten Demokratien des Westens zwar weiterhin intakt, Möglichkeiten einer substanziellen politischen Beteiligung der Bevölkerung würden jedoch zunehmend ausgehöhlt. Crouch nimmt die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise ab 2008, die darauffolgende europäische Schuldenkrise sowie den Aufstieg rechtspopulistischer Parteien und Bewegungen zum Anlass, seine Thesen einer kritischen Prüfung zu unterziehen.

Detailliert legt er die Krisenereignisse in ihren Ursachen und ihrem Ablauf dar. Er zeigt auf, wo in der Bearbeitung der Krisen postdemokratische Tendenzen zum Vorschein kamen, aber auch, wo sein Konzept einer Erweiterung bedarf. So sei etwa der Schutz von Institutionen, die nicht dem Mehrheitsprinzip unterliegen – allen voran einer unabhängigen Justiz, die vielerorts in Gefahr sei –, dringend vonnöten. Auch internationale Institutionen seien trotz ihrer demokratischen Defizite unverzichtbar, müssten aber, so der Autor, stärker an nationale politische Debatten gebunden werden.

Produktinformation

Bestellnummer:

10833

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Colin Crouch

Ausgabe:

Bd. 10833

Seiten:

278

Übersetzung:

Frank Jakubzik

Erscheinungsdatum:

24.08.2022

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-0833-1

Passende Produkte

Weitere Inhalte

Video Dauer
Video

Va bene?! 2011 Tag zwei

Eine Fachkonferenz der Bundeszentrale für politische Bildung für Journalisten/innen sowie politisch Interessierte aus Deutschland und Italien in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Italien aus…

Deutschland Archiv

Zusammenwachsen in Feindseligkeit?

In Deutschland stellt sich aufgrund der historischen Erfahrungen des Nationalsozialismus und der Teilung die Frage nach den demokratischen oder anti-demokratischen Einstellungen in besonderer Weise.…

Video Dauer
Spielfilm

Ein Volkskanzler

Das Gedankenexperiment "Ein Volkskanzler" nimmt die Zuschauer/-innen mit auf eine Reise von der Demokratie in den Autoritarismus. Ganz behutsam, aber mit eindeutigem Ausgang.

Schriftenreihe
4,50 €

Das Licht, das erlosch

4,50 €

Nach dem Zerfall der Sowjetunion schien es, als habe sich das westliche Modell liberaler Demokratien endgültig global durchgesetzt. Ivan Krastev und Stephen Holmes analysieren, warum sich diese…

Antisemitismus

Umgang mit Antisemitismus in der Schule

Obwohl Antisemitismus den demokratischen Leitwerten der Gesellschaft nach geächtet ist, hat er sich als Problem in Schulen verfestigt. Wie konnte es dazu kommen? Und welche Handlungsmöglichkeiten…

Antisemitismus

Jüdische Sichtbarkeit und Diversität

In einer Gesellschaft, in der Jüdinnen und Juden vielstimmig, divers und auch widersprüchlich erlebt werden, können bundesrepublikanische Selbstverständnisse hinterfragt und der Antisemitismus…