bpb-Publikationen

Zeitbilder

Coverbild Atlas des Arabischen Frühlings

Atlas des Arabischen Frühlings

Eine Weltregion im Umbruch

Auf die Proteste, Aufstände und Revolutionen im arabischen Raum folgten vielerorts repressive Regime oder Bürgerkriege. Ist der Arabische Frühling also gescheitert? Der Atlas liefert mit Texten, Karten, Bildstrecken und Infografiken einen Überblick über die jüngste Vergangenheit und Gegenwart der Region.

7,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus
Bitte informieren Sie sich auf der Seite unseres Zustellers unter der Kategorie "Internationaler Brief- und Paketversand", ob ein Versand in Ihr Land derzeit möglich ist: https://www.dhl.de/coronavirus. Falls nicht, bitten wir von einer Bestellung abzusehen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Proteste, Aufstände und Revolutionen im arabischen Raum hielten ab dem Jahreswechsel 2010 / 2011 die Welt in Atem. Der massenhafte Ruf nach Freiheit, Gerechtigkeit und Würde schien eine neue Ära in der Region einzuläuten. Darauf folgten jedoch in vielen Ländern allenfalls zaghafte Reformen, erneut repressive Regime oder gar blutige Bürgerkriege. Muss der Arabische Frühling also als gescheitert angesehen werden? Befindet sich die Region nun in einem „Winter“, und war aus heutiger Perspektive der enthusiastische Aufbruch nur der Auftakt einer Entwicklung zum Schlechteren? Oder ist dies eine auf das Politische verengte Perspektive, die Errungenschaften und zukünftige Potenziale gesellschaftlicher Veränderung ausblendet? Eine „Geschichte des Arabischen Frühlings“ im Sinne einer abschließenden Bewertung kann noch nicht geschrieben werden. Doch es ist Zeit für eine Zwischenbilanz – gerade weil die Situation in vielen der betroffenen Länder auch die europäische Außen- und Innenpolitik täglich und maßgeblich beeinflusst. Mehr als 80 internationale Autorinnen und Autoren skizzieren in diesem Buch gesellschaftliche Grundlagen, Akteure und Entwicklungen in Nordafrika und dem Nahen Osten unter Berücksichtigung des internationalen Kontexts. Der Atlas des Arabischen Frühlings ermöglicht mit Texten, Karten, Infografiken und Timelines einen Überblick, der aus den verstreuten Meldungen der Tagespresse kaum zu gewinnen ist. Durch die Vertiefung ausgewählter Themen und durch eindrucksvolle Bildstrecken entsteht schließlich ein Gesamtbild des Arabischen Frühlings in all seiner Widersprüchlichkeit, Vielfalt und Komplexität.



Autor: Daniel Gerlach, Moritz Behrendt, Robert Chatterjee, Laura Ginzel, Florian Guckelsberger, Vinzenz Hokema, Julia Joerin, Christian Meier, Seiten: 333, Erscheinungsdatum: 28.10.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 3976

 


Videoprojekt

Atlas des Arabischen Frühlings

Die Video-Edition des Atlas des Arabischen Frühlings nimmt die Umbrüche in Tunesien, Libyen, Syrien, Ägypten und ihren Nachbarländern unter die Lupe und berichtet über deren überregionale Folgen.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen

Shop durchsuchen

Die Schriftenreihe bietet ein breites Themenspektrum aus Zeitgeschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt, Bildung und Kultur.

Mehr lesen

Hier finden Sie die Ausgaben der Zeitschrift "Aus Politik und Zeitgeschichte" im Volltext!

Mehr lesen

Hier finden Sie die Ausgaben der "Informationen zur politischen Bildung" im Volltext!

Mehr lesen

Spannende Arbeitsblätter zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft verbunden mit einer theoretischen und methodischen Einführung für Lehrkräfte.

Mehr lesen

bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

bpb:medienzentrum Berlin

Neben der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und dem Medienzentrum in Bonn hat die bpb auch einen Standort in Berlin. In der Krausenstraße 4 / Ecke Friedrichstraße befindet sich das Medien- und Kommunikationszentrum in der Hauptstadt.

Mehr lesen