Meine Merkliste

Die fetten Jahre sind vorbei

Die fetten Jahre sind vorbei Filmheft

von Ingrid Arnold

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 100 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Als "Erziehungsberechtigte" bezeichnen sich die Berliner Studenten Peter und Jan. Sie brechen in Villen der Berliner Oberschicht ein, verrücken Möbel und hinterlassen Nachrichten wie "Die fetten Jahre sind vorbei" oder "Sie haben zuviel Geld". Die Reichen sollen in ihren privaten Hochsicherheitszonen gestört und zum Nachdenken über ihren Luxus angeregt werden. Dann verlieben sich Jan und Peters Freundin Julia und steigen im Rausch der Gefühle in die Villa von Julias Gläubiger ein. Doch der harmlose Einbruch endet mit einer Entführung.

"Die fetten Jahre sind vorbei" ist nach "Das weiße Rauschen" der zweite Kinofilm von Regisseur Hans Weingartner. Einfühlsam porträtiert er eine Gruppe rebellischer Jugendlicher, die sich mit dem Unterschied zwischen Arm und Reich und dem Verlust von Idealen nicht abfinden will.

Produktinformation

Bestellnummer:

3184

Reihe:

Filmhefte / Filmkanon

Autor/-innen:

Ingrid Arnold

Seiten:

22

Erscheinungsdatum:

23.11.2004

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
7,00 €

Das kalte Herz

7,00 €

Ist der Kapitalismus für alles verantwortlich? Armut und Reichtum, Ausbeutung und Zerstörung? Oder hängt es nicht vielmehr von der Ausgestaltung der kapitalistischen Wirtschaftsordnung ab, wer und…

Video Dauer
Interview

Karriereverweigerung - Interview mit Patrick Spät

"Insgeheim streben wir nach Faulheit", ist Patrick Spät überzeugt. Laut ihm müssen wir unser Wirtschaftssystem und unser Verständnis von Arbeit grundlegend überdenken. Mehr Genossenschaften, mehr…

Artikel

Vor der Revolte: Die Sechziger Jahre

Laut einer Studie im Jahr 1965 werde die junge Generation nie revolutionär. Doch die kritische Auseinandersetzung mit der bundesdeutschen Gesellschaft begann nicht erst 1968.

Artikel

Swinging Sixties

In den 60er Jahren kamen die Beatmusik, Gammler, Provos und Hippies. Die Jugendlichen entzogen sich zunehmend den Vorschriften und Verboten der Gesellschaft. Doch die "freizügigen Sechziger"…

Artikel

Trau keinem über 30

Dieser populäre Slogan aus den 60er-Jahren bringt den starken Gegensatz von "jung" und "alt" zum Ausdruck. Rasche gesellschaftliche und kulturelle Wandlungsprozesse des Jahrzehnts führten zu…

68er-Bewegung

Hintergrund und Vorläufer der Bewegung

In den 60er Jahren veränderte sich die Bundesrepublik nachhaltig. Der rasche gesellschaftliche und kulturelle Wandlungsprozess, der bereits in den 50er Jahren begann, führte zu Spannungen zwischen…