Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Wehr(un)gerechtigkeit | bpb.de

Wehr(un)gerechtigkeit Themenblätter im Unterricht Nr. 53

von Dr. Eckart Thurich

Produktvorschau

Allgemeine Informationen

Inhaltsbeschreibung

Es gibt eine Wehrungerechtigkeit in Deutschland – das ist unbestritten. Sie betrifft nicht nur die aktuelle Einberufungspraxis. Manche Beobachter sehen auch das Gleicheitsgebot des Grundgesetzes missachtet: Werden junge Männer benachteiligt, weil nur sie aufgrund eines überholten Rollenverständnisses Wehrdienst leisten müssen? Ist die Wehrpflicht also männerfeindlich?

Sollte man sie ganz abschaffen und stattdessen eine Berufsarmee aufbauen? Fragen wie diese betreffen vor allem ältere Schüler in ihrer Lebenswirklichkeit, stellen aber auch das Rollenverständnis von Schülerinnen auf den Prüfstand.

Bitte beachten: In jedem Themenheft finden Sie eine Einführung für Lehrerinnen und Lehrer sowie ein doppelseitiges Arbeitsblatt im Klassensatz (also in rund 27-facher Ausführung).

Sie können pro Themenheft maximal fünf Exemplare bestellen.

Die Ausgabe der Themenblätter enthält einen Klassensatz von 27 doppelseitigen (identischen) Arbeitsblättern im Abreißblock. Hintergrundinformationen für Lehrkräfte bieten einen Überblick über das Thema und geben Hinweise für den Einsatz des Arbeitsblattes und der Kopiervorlagen im Unterricht.

Produktinformation

Bestellnummer:

5946

Reihe:

Themenblätter im Unterricht

Autor/-innen:

Dr. Eckart Thurich

Ausgabe:

Nr. 53

Seiten:

64

Erscheinungsdatum:

12.05.2006

Downloads:

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
7,00 €

Gegen mein Gewissen

7,00 €

Hannah Brinkmann rekonstruiert in ihrer Graphic Novel die Geschichte ihres Onkels Hermann, die zeigt, unter welchem gesellschaftlichen Druck Wehrdienstverweigerer in der Bundesrepublik lange litten.

Deine tägliche Dosis Politik

1. April 1957: Einzug der ersten Wehrpflichtigen

Am 1. April 1957 zogen die ersten Wehrpflichtigen in die Kasernen der Bundeswehr. 54 Jahre später wird die allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt. Ein Blick zurück und auf die Situation heute.

Interview

Bildungsungleichheiten zwischen den Geschlechtern

Frauen sind im Bildungssystem erfolgreicher als Männer, im Beruf aber verdienen sie oft weniger. Sind Jungen in der Schule benachteiligt? Oder werden Frauen auf dem Arbeitsmarkt diskriminiert?

Hintergrund aktuell

1956: Das Wehrpflichtgesetz tritt in Kraft

Am 21. Juli 1956 trat ein Gesetz in Kraft, das Männer in der Bundesrepublik Deutschland zum Dienst an der Waffe verpflichtete. Zuvor wurde heftig über die Einführung der Wehrpflicht gestritten.