30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
bpb-Publikationen

Informationen zur politischen Bildung (Heft 332)

Coverbild Demokratie (Heft 332)

Demokratie

2500 Jahre Geschichte zeigen: Demokratie ist nicht selbstverständlich, aber flexibel für veränderte Gegebenheiten. Strukturwandel, Globalisierung, Digitalisierung, Populismus, sowie die Infragestellung von Wissen und universalistischen Werten stellen sie vor neue Herausforderungen.

0,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus
Bitte informieren Sie sich auf der Seite unseres Zustellers unter der Kategorie "Internationaler Brief- und Paketversand", ob ein Versand in Ihr Land derzeit möglich ist: https://www.dhl.de/coronavirus. Falls nicht, bitten wir von einer Bestellung abzusehen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

    in den Warenkorb

Inhalt

Was ist Demokratie, und was ist gemeint, wenn wir von demokratischen Werten sprechen? Die über 2500 Jahre währende Demokratiegeschichte Europas und des Westens zeigt, wie die Vorstellungen von der "Herrschaft des Volkes" sich unter dem Einfluss wechselnder äußerer Bedingungen entwickeln.

Der Strukturwandel moderner Gesellschaften und die Konfrontation mit komplexen globalen Problemstellungen stellen die Demokratie vor neue Herausforderungen. Demokratische Regierungssysteme mit ihren auf Ausgleich pluraler Interessen basierenden, oft langwierigen Entscheidungsprozessen werden vielfach als ineffizient wahrgenommen. Welchen Weg wird die Demokratie in Zeiten von Digitalisierung, Populismus, Fake News sowie der Infragestellung von Wissen und universalistischen Werten gehen?



Autor: Hans Vorländer, Seiten: 84, Erscheinungsdatum: Mai 2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 4332