Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Europa zwischen Kolonialismus und Dekolonisierung

Europa zwischen Kolonialismus und Dekolonisierung

von Gabriele Metzler

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 0 € und 0 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Einerseits zeigt der Blick auf heutige Landkarten, dass von der weltweiten Präsenz einstiger Kolonialmächte nur einige Überseegebiete verblieben sind. Andererseits hat die über Jahrhunderte reichende europäische Expansion Nachwirkungen hinterlassen, die in der Alltags- und Erinnerungskultur sowohl der Europäer als auch der ehemaligen Kolonien bis heute sichtbar sind.

Sie belegen, dass das Kapitel des Kolonialismus bei weitem noch nicht abgeschlossen ist. Die formale Erlangung von Souveränitätsrechten war nämlich nur ein wichtiger Baustein in einem hoch komplexen Dekolonisierungsprozess, der neben der politischen auch die kulturelle, wirtschaftliche und soziale Emanzipation ehemaliger Kolonien von ihren einstigen Eroberern beschreibt. Um dies nachzuvollziehen, bedarf es eines Blicks zurück von den Anfängen europäischer Expansion im 15. Jahrhundert bis zur Auflösung der europäischen Imperien und ihren Auswirkungen auf die betroffenen Gesellschaften.

Produktinformation

Bestellnummer:

4338

Reihe:

Informationen zur politischen Bildung

Autor/-innen:

Gabriele Metzler

Ausgabe:

Nr. 338

Seiten:

80

Erscheinungsdatum:

20.11.2018

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Informationen zur politischen Bildung
0,00 €

Deutsche Revolution 1918/19

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf

Mit der Revolution von 1918/19 endet im Deutschen Reich der Erste Weltkrieg, die Monarchie weicht der Republik. Ein Vergleich mit den französischen und russischen Vorläufern ergänzt die Darstellung.

  • Online lesen
  • Pdf
Informationen zur politischen Bildung
Vergriffen

19. Jahrhundert

Vergriffen
  • Online lesen
  • Pdf

Zwischen 1800-1914 vollziehen sich deutschland-, europa- u. weltweit Entwicklungen, die bis heute wirken: Technische Neuerungen verändern den Alltag, Nationalismus u. Kolonialismus schaffen Konflikte.

  • Online lesen
  • Pdf
Informationen zur politischen Bildung
Vergriffen

Der Weg zur Einheit

Vergriffen
  • Online lesen
  • Pdf

Im Mittelpunkt dieses Heftes stehen die Ereignisse ab 1989 und die friedliche Revolution der Menschen in der DDR, ohne die die deutsch-deutsche Wiedervereinigung nicht zustande gekommen wäre.

  • Online lesen
  • Pdf
Informationen zur politischen Bildung
0,00 €

Geschichte der DDR

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf

Die Geschichte der DDR zeigt, wie die SED mit sowjetischer Unterstützung über vier Jahrzehnte ein nicht durch Wahlen legitimiertes Machtmonopol in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft errichtet.

  • Online lesen
  • Pdf
Publikation
Vergriffen / externer Download

Contact

Vergriffen / externer Download

Bei Contact geht es darum, Verbindungen zwischen den EU-Ländern zu erkennen und herzustellen. Ein Brettspiel für 2-8 wissbegierige Personen ab 12 Jahren.

Schriftenreihe
4,50 €

Die Visegrád-Connection

4,50 €

Was zeichnet die Visegrád-Gruppe als Akteur innerhalb der EU aus? Claus Leggewie und Ireneusz Paweł Karolewski legen gemeinsame Interessen, aber auch Unterschiede zwischen den vier Staaten dar.