Meine Merkliste

Das gesamte Bild

Krieg in der Ukraine

Das gesamte Bild

Aktualisierungsdatum:

An die Bilder und Geschichten vom Krieg im Osten der Ukraine, der seit 2014 bis Februar 2022 15.000 Menschen das Leben kostete, gewöhnte man sich in Europa schnell. Die Krieg war viel zu weit weg, seine Bilder verblasst. Seit Februar 2022 weitete Russland den Krieg auf das gesamte Land aus. In der Hoffnung, dass diese Bilder nicht vergessen werden, zeigt die bpb in der Serie „Das gesamte Bild" persönliche Bilder und Texte von Ukrainerinnen und Ukrainern aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Die Bilder und Texte erzählen vom Kriegsgeschehen, vom Leben unter extremen Bedingungen, vom Sterben und Kämpfen, von der Flucht und der gelebten Solidarität.

Übersetzungen: Claudia Dathe und Sofia Onufriv (Ukrainisch-Deutsch), Karin Walker (Englisch-Deutsch)

Triggerwarnung: Einige Texte enthalten detaillierte Beschreibungen von physischer und psychischer Gewalt.

Erscheinungsdatum:
Volodymyr Rafeenko

Die Funkwellen in den besetzten Gebieten

Zu Kriegsbeginn, in den ersten Märztagen, suchten mehr als einhundert Menschen Zuflucht in unserer kleinen Wochenendsiedlung in der Nähe von Kyjiw.

Luba Jakymchuk

Der Körper im Krieg

Wie man mitten in einem Angriff dasitzen und einfach in den Himmel schauen konnte, war mir unklar. Was war denn das für ein selbstmörderisches Verhalten?

Volodymyr Rafeenko

Die Sonnenuntergänge bei den Nahen Gärten

2014 aus Donezk übergesiedelt, habe ich die letzten Jahre mit meiner Familie im Wochenendhaus meiner Freunde gelebt, in der Nähe von Kyjiw, irgendwo zwischen Butscha und Borodjanka, zwei Orte, die…

Borys Chersonskyj

"Wir müssen sprechen, Zeugnis ablegen."

Mehrere Monate habe ich verfolgt, wie die Russländische Föderation Truppen entlang der ukrainischen Grenze aufmarschieren lässt, und mir war klar, dass das einen Grund haben musste. Es würde auf…

Mykola Ridnyj

Tagebuch aus der Ukraine

Ich hatte Zweifel, ob ich so kurz nach der Befreiung von der russischen Belagerung nach Butscha reisen sollte. Die Stadt liegt nur 50 Kilometer von Kyjiw entfernt. Vor dem Krieg sind wir da oft…