Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Aufbau eines integrierten Versorgungssystems

Gesundheitspolitik Merkmale des deutschen Gesundheitswesens Gesundheitswesen im Überblick Deutsche Besonderheiten Staat und Politik Selbstverwaltung Freie Verbände Ambulante ärztliche Versorgung Strukturen und Versorgungsformen Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen Vergütung vertragsärztlicher Leistungen Grundprobleme der Vergütung ärztlicher Leistungen Vergütung privatärztlicher Leistungen Stationäre Versorgung Strukturen und Inanspruchnahme Finanzierung und Vergütung Wie solidarisch ist die gesetzliche Krankenversicherung? Solidarität in der GKV Solidarprinzip Leistungskatalog Zuzahlungen Beitragsbemessung Versicherungspflichtgrenze Ausblick Literatur Versorgung und Regulierung Krankenhauspolitik und Krankenhausversorgung Überblick Versorgungsbedarf Krankenhausplanung und -finanzierung Vergütung Steuerungssystem in der stationären Versorgung Qualität und Qualitätsmängel Arzneimittelpolitik und Arzneimittelversorgung Überblick Verordnung und Verbrauch Zulassung, Herstellung und Vertrieb Ausgabenentwicklung und Preisbildung Kostendämpfung Qualitätssicherung Reformen Gesundheitliche Versorgung in Stadt und Land Didaktische Konzeptionierung Regionale Ungleichheiten Ursachen Versorgungsstruktur- und Versorgungsstärkungsgesetz Neufassung der Bedarfsplanungsrichtlinie Weitere Schritte Ausblick Literatur Aufbau eines integrierten Versorgungssystems Didaktische Konzeptionierung Integrationsbedarf und Integrationsbemühungen Gesetzliche Regelungen zur Integration Umsetzung Umsetzungshindernisse Literatur Die Pflegeversicherung Die Pflegeversicherung – Überblick Pflegebedürftigkeit als soziales Risiko Ziele und Wirkungen der Pflegeversicherung Leistungen Organisation und Finanzierung Leistungserbringer und -erbringung Vertragspolitik und Vergütung Zukünftige Finanzierungsmodelle Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz 2012 Pflegestärkungsgesetze 2014 Finanzierung: Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Das Solidarprinzip Sachleistungsprinzip – Kostenerstattungsprinzip Der Risikostrukturausgleich (RSA) Die gegliederte Krankenversicherung GKV und soziale Sicherung Literatur Finanzierungssystem der GKV heute Didaktische Konzeptionierung Grundmerkmale der GKV-Finanzierung Die Funktionsweise des Gesundheitsfonds Wahltarife Große Gesundheitsreformen Überblick (1975-2016) Etappen Stationäre Versorgung Finanzierung Organisation Ambulante Versorgung Arzneimittelversorgung Fazit und Ausblick Literatur Lobbyismus in der Gesundheitspolitik Gesundheitspolitik in Europa Gesundheitswesen im europäischen Vergleich Frankreich Kleine Landeskunde Frankreichs Finanzierung Versorgungsstrukturen Regulierung Jüngere Reformen Probleme und Reformvorhaben Großbritannien Landeskunde Finanzierung Versorgungsstrukturen Regulierung Reformen unter New Labour (1997 bis 2010) Der Health and Social Care Act 2013 Niederlande Landeskunde Finanzierung Versorgungsstrukturen Regulierung Jüngere Reformen Aktuelle Probleme Schweden Landeskunde Finanzierung Versorgungsstrukturen Regulierung Aktuelle Probleme Jüngere Reformen Schweiz Landeskunde Finanzierung Versorgungsstrukturen Regulierung Jüngere Reformen Aktuelle Probleme Europäische Integration und deutsche Gesundheitspolitik Europäische Integration Grundzüge Institutionen der EU Kompetenzen Mechanismen europäischer Einflussnahme Gestaltung einer europäischen Gesundheitspolitik Folgen Glossar Impressum

Aufbau eines integrierten Versorgungssystems

Der Aufbau eines integrierten Versorgungssystems zählt zu den größten Herausforderungen für das Versorgungssystem in Deutschland. Nach wie vor prägt die wechselseitige Abschottung der Sektoren weite Teile des Versorgungsgeschehens. Nur eine Minderheit von Patientinnen und Patienten wird bisher in integrierten Versorgungsformen behandelt. Notwendig ist eine umfassende und koordinierte Bearbeitung aller Gesundheitsprobleme über den gesamten Versorgungsweg von der Primärversorgung bis zur Rehabilitation und Pflege. Es existieren allerdings höchst unterschiedliche Vorstellungen darüber, was unter Integration zu verstehen und in welchen institutionellen Formen sie herzustellen ist.

Didaktische Konzeptionierung

Hier wird ein Überblick über die einzelnen Kapitel und über das behandelte Thema der Lerntour gegeben. Es werden Lernziele genannt und am Schluss erfolgt eine Zusammenfassung.

Thomas Gerlinger

/ 3 Minuten zu lesen

Integrationsbedarf und Integrationsbemühungen

Das deutsche Gesundheitswesen ist durch eine wechselseitige, historisch gewachsene Abschottung der Versorgungsbereiche gekennzeichnet. Integration ist hier eine Herausforderung.

Thomas Gerlinger

/ 4 Minuten zu lesen

Umsetzung

Die verschiedenen Instrumente und Handlungsfelder der Integration werden anhand von Beispielen erklärt und eingeordnet.

Thomas Gerlinger

/ 12 Minuten zu lesen

Umsetzungshindernisse

Die Hindernisse für die Umsetzung der Pläne für eine stärkere Integration der Versorgung vielfältig. Die folgende Darstellung gibt darüber einen knappen Überblick.

Thomas Gerlinger

/ 3 Minuten zu lesen

Literatur

Hier werden Hinweise zu Hintergrundinformationen sowie Quellen für eine weiterführende Beschäftigung und Auseinandersetzung mit dem Thema genannt.

/ 3 Minuten zu lesen

Weitere Inhalte

Themenblätter im Unterricht
0,00 €

Pflegenotstand

0,00 €
  • Pdf

Der Fachkräftemangel ist Realität in deutschen Pflegeheimen, Krankenhäusern und in der ambulanten Pflege. Was sind die Gründe und Folgen dieses Pflegenotstands und wie kann er behoben werden?

  • Pdf
Schriftenreihe
4,50 €

Pflegeprotokolle

4,50 €

Die Pflege in Deutschland ist oft von schlechten Arbeitsbedingungen geprägt. Valin dokumentiert den Berufsalltag von Menschen, die sich täglich trotz widriger Umstände um Hilfsbedürftige kümmern.

Radikalisierungsprävention Islamismus

Rehabilitation von "IS"-Rückkehrerinnen und ihren Kindern

Warum ist es wichtig, Kinder und Mütter aus Flüchtlingslagern in Syrien zurückzuholen? Was ist bezüglich der psychischen Gesundheit der Kinder zu erwarten? Was ist für die Rehabilitation entscheidend?

Radikalisierungsprävention Islamismus

Politische Bildung in Untersuchungshaft

Beim Angebot von Legato Bremen stehen die Interessen und persönlichen Entwicklungen der Teilnehmenden im Fokus. So sollen Radikalisierung frühzeitig erkannt und die Rehabilitation unterstützt werden.

Artikel

Rehabilitation

"Reha geht vor Rente"! Dieses für die Rentenversicherung leitende Prinzip zielt darauf ab, frühzeitige Rentenzahlungen zu verhindern und die Erwerbsfähigkeit wiederherzustellen und zu erhalten.

Artikel

Erwerbsminderungsrenten

Trotz verbesserter Arbeitsstandards, moderner Medizin und gesünderer Lebensweise besteht auch heute noch das Risiko, dass ArbeitnehmerInnen aus gesundheitlichen Gründen bereits vor dem Erreichen der…