Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Der Netzkalender - mit Freifunkern, Kryptographen und dem Digitalen Salon | Wer regiert das Netz? | bpb.de

Der Netzkalender - mit Freifunkern, Kryptographen und dem Digitalen Salon

Merlin Münch

/ 2 Minuten zu lesen

Aktuelle Events, Workshops, Vorlesungen, neue, spannende Bücher, oder Netzpolitik in Film und Fernsehen: mit dem Netzkalender wisst ihr immer, was ihr auf keinen Fall verpassen dürft!

Treffen der Berliner Freifunker/-innen im Hacker-Mekka Externer Link: c-Base

Beam me up Scotty: nein, das hier ist nicht die Enterprise, sondern die c-Base, Treffpunkt der Berliner Netz- und Hackerszene. (CC) Lizenz: cc by/2.0/de

Wer erfahren möchte was es mit der Freifunk-Bewegung auf sich hat, wie man selbst zum Freifunker wird und was man alles dafür braucht, sollte heute Abend um 21.00 Uhr in der Berliner c-Base vorbeischauen. Neben den ganz grundlegenden Fragen geht es heute außerdem darum herauszufinden, was man mit Freifunkgeräten noch so alles basteln kann. Vorkenntnisse in den Bereichen Linux, Netzwerk, Wlan und Freifunk sind hier mehr als hilfreich. Aber auch für alle anderen Anliegen haben die Freifunker ein offenes Ohr. Und sowieso: die c-Base ist schon aufgrund ihres intergalaktischen Charmes einen Besuch wert!

Wer es heute nicht schafft: Netzdebatte hat sich mit zwei Freifunker/-innen getroffen, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Die Doku folgt in Kürze auf netzdebatte.bpb.de!

Wann & Wo?

Heute um 21.00 Uhr in der c-Base

Externer Link: Rungestr. 20 10179 Berlin

Mehr Infos?

Findet ihr auf der Externer Link: Seite der Freifunker

Digitaler Salon ‚Spezial’ – "Von Machern, Mitläufern und Motivierten"

Im Umweltforum Friedrichshain geht es diesmal um das Thema Teilhabe. (CC, Kooperative Berlin)

Nein, es geht nicht um Sport und auch nicht um die Modebranche. In einer Spezialauflage des Digitalen Salons dreht sich alles um das Thema Partizipation. Was hat uns das Internet in Sachen Teilhabe tatsächlich schon gebracht? Wie überträgt sich ein Klick in reales politisches Engagement? Das Demokratieversprechen des Internets – Schall und Rauch? Das und mehr diskutieren u.a. Politikwissenschaftler Markus Linden und die Initiatorin der Petition "Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag" Maren Müller in der ersten von drei Sonderausgaben des Digitalen Salons.

Und was ist anders als sonst? Im Rahmen des "Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft", finden drei Sonderausgaben des Digitalen Salons an drei verschiedenen Locations statt. Zusammen mit dem Publikum werden die ganz großen Themen der ‚digitalen Revolution’ diskutiert.

Wann?

25.06.2014 ab 19.00

Wo?

Umweltforum Friedrichshain Pufendorfstraße 11 10249 Berlin U5 Strausberger Platz

Mehr Info?

Gibt es auf der Externer Link: Seite des HIIG

Neue Ausgabe des Elektrischen Reporter. Thema: Verschlüsselung!

Wer nicht will, dass NSA & Co. im privaten Mailverkehr schnüffeln oder die Surf-Chronik speichern, kann sich mittlerweile ohne großes technisches Know-how mit Verschlüsselung, oder Kryptografie, selber helfen. Welche Tools es gibt und wie die funktionieren wird in dieser Ausgabe des Elektrischen Reporter erklärt.

Weitere Inhalte

Weitere Inhalte

Netzdebatte - Zukunft der Arbeit

Debatte bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen…

Netzdebatte - Zukunft der Arbeit

Pro und Contra zur Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf…

Politische Teilhabe im Netz

Live-Abschlussdiskussion "Politische Teilhabe im Netz"

Hehre Ziele, leere Versprechen? Zum Abschluss unseres Schwerpunktes „Politische Teilhabe im Netz“ diskutieren wir mit Frederik Wegener von Liquid Democracy und Dr. Markus Linden von der Uni Trier…

Audio Dauer
Podcast

Rechtsextremismus, ein ostdeutsches Problem?

Rechtsextremismus ist nicht nur in Ostdeutschland vorzufinden und doch steht er in diesem Kontext oft im Fokus. Warum gerade in Ostdeutschland? Welche Faktoren begünstigen rechtsextreme Ideologien?

Deutschland Archiv

Berlin, Frankfurter Allee

Am 20. Dezember wird an der Berliner Weberwiese der Grundstein für die ersten Häuser im Rahmen eines neuen Bauprogramms des Magistrats gelegt.

Konferenz / Tagung
veranstaltet von der bpb

Demokratiekongress

  • 08.12. – 09.12.2023
  • ab 19:30 Uhr
  • Frankfurt am Main

Merlin Münch, 87er Jahrgang, hat seinen Bachelor in Soziologie und Politikwissenschaften, sowie einen Master in Techniksoziologie in Maastricht absolviert und arbeitet nun als Redakteur und freischaffender Journalist in Berlin. Sein besonderes Interesse gilt den wechselseitigen Einflüssen von Internet und Gesellschaft, vor allem im Hinblick auf Umbrüche im Bereich des kreativen Schaffens. Wenn sich die Gelegenheit bietet, lässt er Netz und Stadt aber auch gerne mal links liegen und verschwindet mit Hund und Kamera im Freien.