Meine Merkliste

Europäische Union

Die Zusammenarbeit in Einwanderungs- und Asylfragen ist eines der jüngsten Felder der europäischen Integration. Seit ihrem Beginn Ende der 1980er Jahre hat diese Zusammenarbeit jedoch eine rasante Ausweitung erfahren. Heute gehört sie zweifellos zu einem der Kernbereiche des europäischen Integrationsprojekts. Dennoch bleiben die Souveränitätsansprüche der Mitgliedstaaten allgegenwärtig, nicht zuletzt wegen der innenpolitischen Sensibilität einwanderungspolitischer Fragen und ihrer Relevanz für die staatliche Souveränität und nationale Identität. Die deutliche Ausweitung europäischer Kompetenzen hat deshalb bisher nur vereinzelt zu gemeinsamen Politiken geführt und die Zusammenarbeit konzentriert sich auf die Bereiche, in denen die Mitgliedstaaten gemeinsame Interessen verfolgen. Diese betreffen vor allem die Verbesserung der staatlichen Kontrolle über Migration, die grenzpolizeiliche Zusammenarbeit und den Kampf gegen irreguläre Einwanderung und Asylmissbrauch. (Stand 9/2015)

Interner Link: Länderprofil Europäische Union 2015
Interner Link: Länderprofil Europäische Union 2009

Das Länderprofil Europäische Union wurde im Sommer 2015 von der Redaktion von focus Migration aktualisiert.

Erscheinungsdatum:

Einleitung

Während das Recht der EU-Bürger, sich im Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten frei zu bewegen und aufzuhalten, zu den Grundfreiheiten des europäischen Binnenmarktes gehört und bereits in den…

Sandra Lavenex

/ 2 Minuten zu lesen

Die vielen Gesichter der Migration in der Europäischen Union

Die heutige Einwanderungssituation in den EU-Mitgliedstaaten ist von großer Heterogenität gekennzeichnet. Dies zeigt sich auf den ersten Blick in den unterschiedlichen Wanderungssalden, das heißt…

Sandra Lavenex

/ 3 Minuten zu lesen

Institutionelle Grundlagen der europäischen Migrationspolitik

Die europäische Zusammenarbeit in asyl- und migrationspolitischen Fragen ist sukzessive vergemeinschaftet worden. Bis Ende der 1990er Jahre herrschten intergouvernementale Entscheidungsverfahren…

Sandra Lavenex

/ 6 Minuten zu lesen

Zuwanderungspolitik der Europäischen Union

Der Anfang Dezember 2009 in Kraft getretene Lissabon-Vertrag beinhaltet auch das Ziel einer "gemeinsamen Einwanderungspolitik" (Art. 79 Abs. 1 AEUV). Dennoch besitzt die EU bis heute keine umfassenden…

Sandra Lavenex

/ 5 Minuten zu lesen

Integrationspolitik der Europäischen Union

Mit der Suche nach den bestgeeigneten Konzepten und Maßnahmen, Zuwanderer in die Zielgesellschaften zu integrieren, befasst sich die europäische Ebene erst seit Ende der 1990er Jahre. Allerdings…

Sandra Lavenex

/ 4 Minuten zu lesen

Irreguläre Migration in der Europäischen Union

Zunehmend selektive Einwanderungsregeln seit den 1970er Jahren und Restriktionen im Asylbereich haben die Möglichkeiten eingeschränkt, legal in die Europäische Union einzuwandern oder sich dort…

Sandra Lavenex

/ 5 Minuten zu lesen

Flüchtlings- und Asylpolitik der Europäischen Union

1992 wurde mit 672.000 Gesuchen die bislang höchste Zahl an Asylanträgen in der EU registriert. Im Anschluss daran ging die Zahl der Asylgesuche aufgrund einer Verschärfung der Asylpolitik, die…

Sandra Lavenex

/ 8 Minuten zu lesen

Unionsbürgerschaft

Mit dem Vertrag von Maastricht wurde die Unionsbürgerschaft eingeführt. Sie fasst heute alle Rechte und Pflichten zusammen, welche den Bürgern der Mitgliedstaaten aus der Personenfreizügigkeit…

Sandra Lavenex

/ 2 Minuten zu lesen

Literatur

Hier finden Sie Literatur zum Länderprofil 17: "Europäische Union" von Sandra Lavenex.

/ 4 Minuten zu lesen

Weitere Beiträge