Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

„SPORT ist WERTvoll!“ | Themen | bpb.de

„SPORT ist WERTvoll!“ Einladung zu einem öffentlichen Wettbewerb anlässlich der UEFA EURO 2024

/ 4 Minuten zu lesen

Sie sind sportbegeistert und wollen bei Ihnen vor Ort für Demokratie aktiv sein? Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) unterstützt Sie im Rahmen einer Kooperation bei einer Veranstaltung, die Sport mit gesellschaftspolitischen Themen verbindet.

Der Pokal der UEFA EURO 2024 am 02.12.2023 während der Gruppen-Auslosung in Hamburg. (© picture alliance / GES/Marvin Ibo Güngör | Marvin Ibo Güngör)
  • Was? Sportliche Veranstaltungen mit gesellschaftspolitischen Themen

  • Wer? Sportbegeisterte Organisationen

  • Wann? Bewerbung bis zum 12.07.2024

  • Umsetzung frühestens ab dem 01.09.2024 bis zum 31.10.2024

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist eine nachgeordnete Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat. Ihre Aufgabe ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken.

Die Veranstaltungsreihe „SPORT ist WERTvoll“ möchte die positiven gesellschaftlichen Facetten von Sport und deren Anbietern in ländlichen Regionen sichtbar machen.

Wir wollen aufmerksam machen auf die wertvolle Arbeit, welche Engagierte vor Ort leisten und diese bestärken. Wir wollen aufzeigen, welche Chancen der Sport als Ort gesellschaftlicher Teilhabe bietet – aber auch wie durch Sport Kompetenzen, die für gesellschaftliche Teilhabe notwendig sind, erworben werden.

Wer kann sich bewerben?

Wir bieten zwölf sportbegeisterten rechtsfähigen Organisationen (Vereinen aller Sportarten, Familienzentren, Quartiersmanagement, Jugendsozialarbeit, Kirchengemeinde, kommunalen Träger usw.) im ländlichen Raum die Möglichkeit, sich als Akteur für Demokratie, Teilhabe und Vielfalt in ihrer Region zu präsentieren.

Wir bieten Ihnen:

  • Unterstützung bei der Umsetzung einer Veranstaltung im Rahmen eines Kooperationsvertrags, die gesellschaftspolitische Themen wie z.B. politische Bildung mit Sport kombiniert

  • Fachliche und inhaltliche Impulse, Qualifizierungen und Abstimmungen im Vorfeld

  • Unterstützung bei der Netzwerkbildung, z.B. zwischen Sportvereinen, Jugendhilfeträgern und kommunalen Akteuren bei Ihnen vor Ort

  • Bei Bedarf: Digitale Schulung zur Verknüpfung von Sport mit Themen der politischen Bildung durch die Zusammenarbeit mit uns

  • Öffentlichkeitsarbeit

  • Ein Budget von bis zu 3.500 Euro brutto zur Umsetzung der Veranstaltung

Sie bringen mit:

  • Sie sind eine rechtsfähige Organisation.

  • Sie setzen bereits Sportangebote um oder sind bereit, Akteure, welche dies tun, inhaltlich einzubinden.

  • Sie sind im ländlichen Raum aktiv.

  • Wenn Sie als eine von zwölf sportbegeisterten Organisationen ausgewählt werden, schließen Sie mit uns einen Kooperationsvertrag und erhalten eine intensive Begleitung. Im Gegenzug sagen Sie verbindlich die Durchführung der Veranstaltung zu.

Mögliche Veranstaltungsformen:

  1. Aktionstag „Sport ist WERTvoll“
    Sie laden zum sportlichen Begegnungsfest: Neben einigen sportlichen Aktivitäten steht insbesondere das Engagement „hinter den Kulissen“ im Vordergrund: Welche Werte sind im Sport wichtig? Wie kann man durch Sport an der Gesellschaft teilhaben, z.B. durch die Übernahme eines Ehrenamts? Was macht Vielfalt im Sport aus? Durch Informationsstände und Mitmach-Aktionen werden diese Themen spielerisch aufbereitet. Besucherinnen und Besucher des Fests werden motiviert sich in Ihrer oder einer anderen Organisation sportlich zu engagieren.

  2. Public Viewing and Talk
    Sport ist mehr als das Spiel. Doch das Spiel kann ein Anlass sein, um zusammenzukommen und über das „Mehr“ zu sprechen. Sie laden zum Public Viewing beispielsweise eines Spiels der Bundesliga oder zum Besuch des örtlichen Sportvereins ein. Vor dem Spiel oder in der Halbzeit gibt es eine Diskussionsrunde mit interessanten Gästen, die darüber sprechen, wie Sport gesellschaftliche Werte fördert und mit welchen gesellschaftlichen Themen Sport verknüpft ist.

  3. Erzählcafés „Sport ist WERTvoll“
    Zu unterschiedlichen Themen wie Inklusion oder Vielfalt im Sport könnten Erzählcafés vor Ort organisiert werden. Ein bis zwei interessante Gäste führen ins Thema ein, um dann mit allen dazu ins Gespräch zu kommen. Hierbei können auch Sie vorstellen, wie Sie das Thema in Ihrer Organisation bearbeiten.

  4. Sport nach eigenen Regeln
    Sie richten ein Sportturnier aus. Gemeinsam mit den teilnehmenden Teams erarbeiten Sie vorab die Spielregeln. Von uns gestellte, erfahrene Begleiterinnen und Begleiter unterstützen Sie und die Teams dabei. Neben dem Erarbeiten von Spielregeln reflektieren die Spielerinnen und Spieler, Trainerinnen und Trainer und Ehrenamtliche wie Betreuerinnen und Betreuer, was ihnen Sport für das gesellschaftliche Leben mitgibt. Die Ergebnisse werden während des Turniers in z.B. einer Ausstellung oder einer Gesprächsrunde präsentiert.

  5. Probetrainings in der Fußgängerzone
    Sie bauen im öffentlichen Raum, z.B. einer Fußgängerzone oder dem Dorfplatz, kleine Trainingsstationen auf. Interessierte Menschen können diese ausprobieren, aber auch eigene Trainingsübungen gestalten. Dabei erfahren Sie, was die Arbeit einer Trainerin oder eines Trainers ausmacht, welche Skills für das gesellschaftliche Leben man sich dabei aneignet und wie man Trainerin oder Trainer – zum Beispiel in Ihrer Organisation – wird.

Dies sind Beispiele. Weitere Veranstaltungsformate sind möglich. Machen Sie uns in Ihrer Bewerbung Vorschläge. Wir stimmen diese dann mit Ihnen ab.

In jedem Fall soll mit der Veranstaltung jedoch ein Bezug zur UEFA EURO 2024 hergestellt werden.

Bei Fragen im Vorfeld kommen Sie gerne auf uns zu.

  • Der Zeitraum Ihrer Veranstaltungen kann individuell abgestimmt werden. Frühestmöglicher Termin für Ihre Veranstaltung ist der 01.09.2024. Letztmöglicher Termin ist der 31.10.2024.

  • Sie stimmen sich im Vorfeld der Veranstaltung mit uns zum Format und Inhalt der Veranstaltung ab. Auf Basis unserer Abstimmungen wird ein Kooperationsvertrag zur Umsetzung der Veranstaltung geschlossen.

  • Sie organisieren für die Veranstaltung einen geeigneten Sportplatz, Raum etc.– das muss nicht zwingend ein Platz, Raum etc. Ihrer Organisation sein.

  • Sie unterstützen die Bewerbung der Veranstaltung im Vorfeld und laden mögliche Interessent/-innen vor Ort gezielt ein.

  • Im Anschluss ist ein Verwendungsnachweis unter Vorlage der Belege einzureichen.

Sind Sie neugierig geworden? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Bitte senden Sie bis zum 12.07.2024 eine E-Mail mit dem beigefügten – vollständig ausgefüllten - Bewerbungsformular an E-Mail Link: sport-ist-wertvoll@bpb.de mit dem Betreff: „Bewerbung SPORT ist WERTvoll“. Nutzen Sie hierfür das beigefügte Formular. Unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Auf Grundlage der eingereichten Bewerbungen werden zwölf Organisationen ausgewählt. Die Kriterien für die Bewertung können Sie dem beigefügten Dokument entnehmen.

Hier finden Sie alle Bewerbungsunterlagen zum Herunterladen als Word-Dokumente:

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Naujeck (E-Mail Link: david.naujeck@bpb.de, 030 25 45 04-489).

Fussnoten

Fußnoten

  1. Bei der Bewertung der Ländlichkeit eines Raums wird die Kategorisierung des Thünen Landatlas (vgl. http://map.landatlas.de/laendlich/typologie.html) genutzt.

Weitere Inhalte