beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend


WS 67: Empowerment von bildungsbenachteiligten Jugendlichen

Beschreibung


Vielen bildungsbenachteiligten Jugendlichen fällt es schwer, den politischen Diskussionen in Deutschland zu folgen. Themen, Sprache und Gebaren der "großen" Politik sind ihnen fremd. In der Folge sind starke Ablehnungstendenzen gegenüber allem, was offiziell als politisch gilt, festzustellen. Die Folge: Eine problematische Unterrepräsentation ihrer Meinungen, Wünsche und Kritiken in unserer Demokratie.

Bildungsbenachteiligte Jugendliche haben aber ein "unsichtbares" Politikprogramm. Es drückt sich aus sowohl in der Kritik an verschiedenen gesellschaftlichen Zuständen, die als Missstände aufgefasst werden, als auch in konkreten Wünschen und Vorstellungen für das persönliche Leben und das eigene soziale Umfeld. Lange gab es keine Praxis in der politischen Bildung, die dieses "unsichtbare" Programm reflektiert. Deshalb hat das "Netzwerk Verstärker" in den vergangenen Jahren zielgruppenspezifische Bildungskonzepte entwickelt, um diese Leerstelle zu schließen. "Gib deiner Meinung eine Stimme" lautet das Motto verschiedener Aktionen von "Verstärker". Ziele der Bildungsveranstaltungen waren und sind es, Jugendliche in ihrer Selbstwahrnehmung als politische Subjekte zu empowern.

Um diese Ziele zu erreichen, kann nicht auf die Didaktik und Methodik herkömmlicher politischer Bildungsarbeit zurückgegriffen werden. Um Jugendliche mit unserem politischen Anliegen zu erreichen, müssen Themen, Aktionskonzepte und Methoden der Zielgruppe entsprechend ausgestaltet sein. Im Workshop bietet "Verstärker" einen Einblick in seine politische Bildungsarbeit an. Nachdem die grundlegenden und handlungsleitenden Annahmen über die Zielgruppe dargestellt wurden, ein geeigneter Politikbegriff diskutiert und die Anforderungen an eine attraktive Methodik erläutert wurden, besteht die Möglichkeit, exemplarisch Methoden anzuschauen und auszuprobieren.

Institution


Verstärker - Netzwerk aktivierende Bildungsarbeit i.A. bpb

Referierende


Julia Pfinder, Stephan-Jakob Kees

Zeit/Ort


21.03.
11.00-12.30 Uhr

Format


Kurzreferat, Methodengallerie, Diskussion


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb.

Mehr lesen

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich!

Mehr lesen

Coverbild Handbuch Bürgerbeteiligung
Schriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema.

Mehr lesen