beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend


WS 50: Digitalisierung und Überwachung sichtbar machen. Drohnen und 3D Drucker in der politischen Bildung

Beschreibung


Im Gegensatz zu unserer analogen und stofflichen Welt können wir das Digitale nur schwer greifen und seine Implikationen deshalb auch kaum realistisch einschätzen. Ein gutes Beispiel ist die lückenlose, staatliche und privatwirtschaftliche Überwachung unseres Alltags auf der einen Seite und die stillschweigende Akzeptanz auf der anderen Seite. Ein politischer Aufschrei ist trotz medialer Berichterstattung in Gänze ausgeblieben. Ganz im Gegensatz zu den Googleautos, die vor einigen Jahren unsere Strassen abfotografierten. Seinerzeit entbrannte ein gesellschaftsweiter Diskurs über die Überwachung.
Grund waren die Autos selber, die, aufgemotzt mit einer Fülle an Kameras und anderen Sensoren angeblich tief in die Privatsphäre unbescholtener Bürger eingedrungen seien. Drohnen bzw. Quadrokopter erregen auf ähnliche Weise die Gemüter, weil sie sich als Metapher der Überwachung eignen. Im Workshop sollen verschiedene Technologien vorgestellt werden, die als Metapher helfen können, Digitales sichtbar und verständlich zu machen, um damit die Digitalisierung diskutierbar zu machen.

Institution


DGB BILDUNGSWERK E.V.
Forum Politische Bildung

Referent


Guido Brombach

Zeit/Ort


20.03.
14:30 – 16:00 Uhr

Format


Technologiepräsentation / Werkstatt


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb.

Mehr lesen

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich!

Mehr lesen

Coverbild Handbuch Bürgerbeteiligung
Schriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema.

Mehr lesen