beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend

Redaktion Bundeskongress am 19.02.2015

Prof. Dr. Stefan Liebig

Ein Foto von Prof. Dr. Stefan LiebigProf. Dr. Stefan Liebig (© Privat)
Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse an der Universität Bielefeld und Research Fellow am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

Studium der Evangelischen Theologie und Soziologie in Heidelberg. Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin und Habilitation (Soziologie) an der LMU München. Nach Professuren an den Universitäten Trier und Duisburg seit 2008 an der Universität Bielefeld und Mitglied des dortigen Sonderforschungsbereichs 882 „Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten“. Forschungsschwerpunkt ist u.a. empirische Gerechtigkeitsforschung.



 

Spezial

Geschichte der Bundeszentrale für politische Bildung

Hier erfahren Sie mehr über die 60-jährige Geschichte der Bundeszentrale für politische Bildung, die anfangs noch Bundeszentrale für Heimatdienst hieß und vor allem das Demokratiebewusstsein in der jungen Republik verankern sollte. Weiter... 

ArmutSoziale Probleme

Armut

Menschen sind von extremer Armut betroffen, wenn sie in Haushalten mit Einkommen von weniger als 1,90 US-Dollar pro Tag und Kopf leben. 1981 galt dies noch für 44 Prozent der Weltbevölkerung bzw. knapp zwei Milliarden Menschen. Ende 2015 war weltweit weniger als jeder Zehnte von extremer Armut betroffen – rund 700 Millionen Menschen. Weiter...