beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend


Sandra Isenburg

Geboren 1994 in Marktoberdorf, aufgewachsen an verschieden Orten im Allgäu. Die längste Zeit meiner Jugend habe ich in Kaufbeuren verbracht wo ich während meiner Schulzeit in verschiedenen lokalen Gruppen aktiv war. Unter anderem arbeitete in der Projektleitung des Projektes “ZwischenWelten” einem Ausstellungsprojektes das Migration als menschliches Phänomen darstellt und lokalen Kaufbeurer Kontext einordnet mit und engagierte mich in der Jugendgruppe “Salzstreuer”, die sich in Kaufbeuren und Umgebung für die Aufarbeitung der Geschichte im Dritten Reich, sowie moderne Demokratie- und Toleranzerziehung eingesetzt hat. 2013 Abschluss der Schulzeit mit dem Abitur. Daran anschließend leistete ich ein FSJ mit Kulturweit an der 21.öffentlichen Schule in Tbilisi in Georgien. In dieser Zeit Teilnahme an EYP und verschiedenen Projekten im Kaukasus. Längere Reisen in die Länder Armenien, Türkei und Iran. Zur Zeit Studium der internationalen Beziehungen und Rechtswissenschaften in Erfurt.


Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb.

Mehr lesen

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich!

Mehr lesen

Coverbild Handbuch Bürgerbeteiligung
Schriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema.

Mehr lesen