beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend


Ungleichheit in der Demokratie?

Was bedeutet Ungleichheit in der Demokratie? Wir haben unsere Konferenzteilnehmer gefragt - sie haben geantwortet.

  • "Ungleichheit in der Demokratie bedeutet für mich, wenn der Zugang zu Werkzeugen und Ideen beschränkt wird."

    Der Blogger Stefan Greiner - artistic research
  • “Ungleichheit in der Demokratie bedeutet für mich die teilweise wieder sichtbarer werdenden Bemühungen zur Aufrechterhaltung einer heteronormativen Gesellschaft."

    Ansgar Drücker - Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA)
  • "Ungleichheit in der Demokratie bedeutet für mich, dass sehr wenige darüber bestimmen, unter welchen Voraussetzungen sehr viele leben müssen."

    Stephan Schleim, PhD, M.A. - University of Groningen
  • "Ungleichheit in der Demokratie bedeutet für mich, eine Menschenrechtsverletzung."

    Prof. Dr. Stephan Bundschuh - Hochschule Koblenz
  • Zurück
  • Weiter


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb.

Mehr lesen

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich!

Mehr lesen

Coverbild Handbuch Bürgerbeteiligung
Schriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema.

Mehr lesen