Meine Merkliste

Making Sense of the Digital Society

HIIG (© HIIG)

Der Prozess der Digitalisierung wird von tiefgreifenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen begleitet. Damit stellen sich ganz grundlegende Fragen nach Macht und Ungleichheit, Demokratie und Öffentlichkeit, nach Infrastrukturen und Plattformen. Die prominent besetzte Redenreihe zielt darauf, eine europäische Perspektive auf die gegenwärtigen Transformationsprozesse zu entwickeln und zu diskutieren. Das Externer Link: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) und die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) laden führende europäische Intellektuelle dazu ein, den digitalen Wandel zu erklären und zu gestalten.

Die Redenreihe startete am 12. Dezember 2017 mit einer Rede von Manuel Castells, einem der prominentesten Sozialwissenschaftler weltweit, zu Macht in der digitalen Gesellschaft. Folgende Reden dieser Reihe werden sich mit anderen gesellschaftlichen Grundfragen beschäftigen:

  • Sind wir Zeugen einer Wiederbelebung der Demokratie durch mehr Partizipationsmöglichkeiten und größere Transparenz durch das Internet oder erfahren wir vielmehr den Niedergang der Demokratie durch Fragmentierung und Populismus?

  • Sind datengetriebene Dienste eine Verbesserung für unser Privat- und Arbeitsleben oder verstärken sie soziale Ungleichheiten?

  • Was ändert sich tatsächlich in unserer Gesellschaft, abseits des Hypes und der kurzzeitigen Begeisterung?

Tiefgreifende, langfristige Transformationen sind schwer zu identifizieren und zu erklären. HIIG und bpb veranstalten deshalb diese Redenreihe und geben führenden europäischen Intellektuellen die Gelegenheit, Schlüsselkonzepte der digitalen Gesellschaft zu entwickeln, um so die komplexe Gegenwart und die ungewissen Zukunft besser verstehen zu können.

Weitere Inhalte

Audio Dauer
Veranstaltungsmitschnitt

Marion Fourcade: Sozialordnung in der digitalen Gesellschaft

Am 7. Mai 2019 hielt die Soziologin Marion Fourcade, Autorin der Publikation „Ordinal Society“, einen Vortrag zu der Frage, wie es um das soziale Gefüge in der digitalen Gesellschaft steht.

Video Dauer
Video

Colonised by Data: The hollowing out of digital society

The lecture will discuss how a new social order is being created as the key means to stabilise and enforce these developments. This new order creates new dependencies on platforms through which data…

Video Dauer
Veranstaltungsmitschnitt

Datenkolonialismus: die Aushöhlung der digitalen Gesellschaft

Der Vortrag geht der Frage nach, wie eine neue Gesellschaftsordnung als Schlüsselfaktor zur Stabilisierung und Durchsetzung dieser Entwicklungen geschaffen wird. Diese Ordnung schafft neue…

Video Dauer
Veranstaltungsmitschnitt

Marion Fourcade: Social order in the digital society

As a professor of sociology, Marion Fourcarde asks in her lecture: How is social order constituted and legitimated in a society ruled by digital classifiers and associated actuarial techniques? What…

Video Dauer
Veranstaltungsmitschnitt

Marion Fourcade: Sozialordnung in der digitalen Gesellschaft

Am 7. Mai 2019 hielt die Soziologin Marion Fourcade, Autorin der Publikation „Ordinal Society“, einen Vortrag zu der Frage, wie es um das soziale Gefüge in der digitalen Gesellschaft steht.