Moritz Peter Haarmann



Moritz Peter Haarmann (geb. 1979) ist Wissenschaftlicher Mitarbeit am Institut für die Didaktik der Demokratie der Leibniz Universität Hannover. Einer der Arbeitsschwerpunkte des ausgebildeten Wirtschaftslehrers ist die Integration des ökonomischen Lernens in das Demokratie-Lernen.

Haarmann ist Verfasser zahlreicher Beiträge zur Praxis und Theorie des politisch-ökonomischen Lernens und Schulbuchautor. Seine Dissertationsschrift zum Thema „Wirtschaft – Macht – Bürgerbewusstsein: Walter Euckens Idee einer machtfeindlichen Wirtschaftsordnung und ihre Bedeutung für die politisch-ökonomische Bildung“ wird zeitnah erscheinen.