Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Zwischen Aufschwung und Anpassung

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Zwischen Aufschwung und Anpassung

/ 1 Minute zu lesen

Neu in der Schriftenreihe / Eine kleine Geschichte des „Aufbau Ost“ / Kompakt auf 144 Seiten für 1,50 Euro

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veröffentlicht den neuen Schriftenreihe-Band „Zwischen Aufschwung und Anpassung. Eine kleine Geschichte des Aufbau Ost“.

Um die Lebensverhältnisse im Osten Deutschlands nach der Wiedervereinigung an die im Westen anzugleichen, wurden seit 1990 diverse Maßnahmen beschlossen. Dieser „Aufbau Ost“ war jedoch nicht das von manchen erhoffte kurze Nachspiel im Anschluss an die Herstellung der formal-rechtlichen Einheit. Mit dem Auslaufen des Solidarpaktes II 2019 kam das umfassende politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Umbauprojekt offiziell zu einem Ende. Doch insgesamt erweist es sich als unabschließbar. Die Historiker Marcus Böick und Christoph Lorke zeichnen den „Aufbau Ost“ als einen widerspruchsvollen, wenig zielgerichteten, oftmals überaus defensiven, tastenden und bis heute fortdauernden Such- und Lernprozess nach – kompakt auf 144 Seiten.

In den drei Hauptkapiteln gehen die beiden Autoren dem wirtschaftlichen Umbau, der sozialen (Des-) Integration Ostdeutschlands und den kulturellen Umorientierungen im Zuge des „Aufbau Ost“ nach. Am Ende des Bandes gibt es ausgewählte Literatur zum Thema und einen Einblick in das Videospiel „Aufschwung Ost“ aus dem Jahr 1993.

Der Schriftenreihe-Band ist unter der Bestellnummer 10803 für eine Bereitstellungspauschale von 1,50 Euro: Externer Link: www.bpb.de/506022 erhältlich. Journalistinnen können Rezensionsexemplare und Cover-Dateien nach Anfrage an E-Mail Link: presse@bpb.de erhalten.

Die Pressemitteilung als PDF finden Sie Interner Link: hier

Pressekontakt:
Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel. +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
E-Mail Link: presse@bpb.de
Externer Link: www.bpb.de/presse

Fussnoten

Weitere Inhalte