Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Preisverleihung „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Preisverleihung „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland 13 Projekte aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland heute gemeinsam mit den Parlamentarischen Staatssekretär/-innen Benjamin Strasser und Rita Schwarzelühr-Sutter gewürdigt

/ 3 Minuten zu lesen

Um den Einsatz für Demokratie und Toleranz vorbildlicher Projekte aus der Zivilgesellschaft zu würdigen, schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) jährlich den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Bundesweit wurden 77 Preistragende im Wettbewerbsjahrgang 2021 ausgewählt.

Mit einer per Livestream übertragenen Preisverleihung wurden am 11. Mai 2022 die Gewinner/-innen aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland öffentlich ausgezeichnet. Die BfDT-Beiratsmitglieder Benjamin Strasser, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin des Innern und für Heimat, würdigten das Engagement der Preistagenden in ihren Laudationen mit wertschätzenden Worten.

Benjamin Strasser zeigte sich begeistert: „Demokratie braucht eine starke Zivilgesellschaft. Und die haben wir! Die ausgezeichneten Projekte zeigen dies eindrücklich. Allen Preistragenden gratuliere ich herzlich zu ihrer verdienten Auszeichnung. Ich würde mich freuen, wenn ihr Beispiel andere ermutigt. Für Demokratie und Toleranz kann sich jede und jeder wirkungsvoll einbringen. Auch das beweisen die ausgezeichneten Projekte.“

Für ihr beispielhaftes Engagement wurden folgende Projekte ausgezeichnet:

Für ihr beispielhaftes Engagement wurden folgende Projekte ausgezeichnet:

  • Bildungszentrum für Chancengerechtigkeit des Verein Bildung für alle e.V., Freiburg

  • Mit Social Media gegen Rassismus des Jugendhaus Komma, Kreisjugendring Esslingen e.V., Esslingen

  • Vordtriede-Haus Freiburg des Vordtriede-Haus Freiburg, Freiburg

  • Todesmärsche 1945 von Raphael und Aaron Haas, Neunheim

  • Quararo – entscheide mit! von QUARARO c/o RAA Berlin, Heilbronn

  • Speedtalking im Block des Starkmacher e.V., Mannheim

  • Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) Baden-Württemberg des Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung Baden-Württemberg e.V., Stuttgart

  • Interreligiöser Dialog aktuell der Initiative Islamisch-Christlicher Gesprächskreis, Tübingen

  • Plakate gegen Hass, Hetze und Ausgrenzung von Stefan Gemmel gemeinsam mit einer Schüler/-innengruppe der Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach, Bad Kreuznach

  • Zeitzeug*innengespräche im Bistum Mainz der Geschäftsstelle Weltkirche/Gerechtigkeit und Frieden, Mainz

  • Lernprojekte für Benachteiligte des Berufliches und Soziales Lernen im Hunsrück e.V., Sohrschied

  • Gegen das Vergessen - Publikation zu den Stätten des NS-Regimes und Widerstandes im Landkreis Merzig-Wadern des Aktion 3. Welt Saar e.V., Landkreis Merzig-Wadern

  • "Wege der Erinnerung" und "Wege der Erinnerung Interaktiv" der Stolperstein AG der Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle, Nohfelden

Weitere Informationen zu den Preistragenden finden Sie Externer Link: hier.

Hintergrund
Am 23. Mai 2000 gründeten die Bundesministerien des Innern und der Justiz das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt. Seit dem Jahr 2011 ist die Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ wird jährlich durch das BfDT ausgeschrieben. Den Preistragenden winken Preisgelder in Höhe von 1.000 € bis 5.000 €, ein jährliches Workshopangebot sowie eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Im Wettbewerbsjahrgang 2021 hat der Beirat des BfDT aus insgesamt 246 Einsendungen 77 Projekte als besonders vorbildlich ausgewählt. Diese werden 2022 in sieben digitalen Preisverleihungen ausgezeichnet. Damit unterstützt das BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung.

Kontakt:
Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz
Marie Offermanns
Friedrichstr. 50
10117 Berlin

Tel +49 (0)30 - 254 504 - 464
Fax +49 (0)30 - 254 504 - 478
E-Mail Link: marie.offermanns@bpb.de
Externer Link: www.buendnis-toleranz.de

Pressekontakt:
Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
E-Mail Link: presse@bpb.de
Interner Link: www.bpb.de/presse

Fussnoten

Weitere Inhalte