Der Berliner Reichstag

2.1. Entstehung der Bundesrepublik Deutschland (BRD)

15. Februar 1946

Der Zonenbeirat der britischen Zone entsteht aus Partei-, Gewerkschafts- und Verwaltungsvertretern. Er berät die Militärregierung »auf allen Gebieten des öffentlichen Lebens«. Nach der gescheiterten Pariser Außenministerkonferenz (25. 4. - 12. 7. 1946) löst die britische Militärregierung die bisher preußischen Provinzen innerhalb ihrer Besatzungszone auf und konstituiert am 23. 8. 1946 die Länder Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Hannover (am 1. 11. 1946 zusammen mit Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe als Gebietsrat Niedersachsen errichtet). Damit sollen auch französische und sowjetische Pläne, das Ruhrgebiet zu internationalisieren oder mitzuverwalten, abgewehrt werden. - Frankreich reagiert am 30. 8. 1946 mit der Bildung des Landes Rheinland-Pfalz; daneben bestanden bereits die Länder Baden und Württemberg-Hohenzollern.

zurück 7. März 19465. März 1946 vor