Der Berliner Reichstag

3.2. SBZ: Wirtschaftsreformen und Sozialisierung

4. September 1945

Die SMAD ordnet die Reorganisierung der Justiz an. Diese Justizreform vereinheitlicht, zentralisiert und entnazifiziert Gerichte und Staatsanwaltschaften. NS-Juristen werden entlassen. An ihre Stelle treten vor allem »Volksrichter« und Staatsanwälte im »Soforteinsatz«, d. h. ohne juristische Ausbildung. Reorganisiert und entnazifiziert wird auch die Polizei. Sie dient als »proletarisches Klassenorgan« der »antifaschistisch-demokratischen Umgestaltung«.

zurück 3. - 10. Sept. 194529. Oktober 1945 vor