Der Berliner Reichstag

5. Berlin und Berlin-Blockade

31. März 1946

In einer Urabstimmung der SPD-Mitglieder in West-Berlin votieren 82 Prozent der Abstimmenden gegen und nur 12 Prozent für die Vereinigung ihrer Partei mit der KPD; doch befürworten sie mehrheitlich eine Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien. In Ost-Berlin und in der SBZ war die Urabstimmung verboten worden. Auf ihrem Bezirksparteitag am 7. 4. 1946 lehnt die Berliner SPD unter der Führung Franz Neumanns die Vereinigung mit der KPD ab. - Zur Gründung der SED: 21./22. 4. 1946.

zurück 30. November 194520. Oktober 1946 vor