Der Berliner Reichstag

11.1. BRD: Parteienwandel und Regierung

1. Juli 1959

Die dritte Bundesversammlung wählt in West-Berlin (Ostpreußenhalle) im zweiten Wahlgang den bisherigen Bundesernährungsund Landwirtschaftsminister Heinrich Lübke (CDU) mit 526 Stimmen zum neuen Bundespräsidenten. Gegenkandidaten: Carlo Schmid (SPD) und Max Becker (FDP).

zurück 5. Juni 19591. Oktober 1959 vor