Der Berliner Reichstag

17.1. BRD: Ansätze zur Ost- und Entspannungspolitik

12. Mai 1965

Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und der BRD. Daraufhin brechen die arabischen Staaten, die in Kairo Gegenmaßnahmen verabredet hatten, mit Ausnahme von Libyen, Marokko und Tunesien, die Beziehungen zur BRD am 13. 5. ab (Sudan am 16. 5.). Wegen des »Freundschaftsbesuchs« Ulbrichts (24. 2. - 2. 3. 1965) hatte die BRD die Wirtschaftshilfe an Ägypten eingestellt, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Israel erstrebt und beschlossen, künftig keine Waffen mehr in Spannungsgebiete zu liefern. Die diplomatischen Beziehungen der BRD zu den arabischen Staaten normalisieren sich nur langsam. Sie werden am 27. 2. 1967 wieder mit Jordanien, mit Ägypten am 8. 6. 1972 aufgenommen.

zurück 24. Februar - 2. März 196515. September 1965 vor