30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

22.1. BRD: Sozialliberale Regierung, Parteien und Wahlen

28. September 1969

Wahlen zum 6.Bundestag: Zwar bleibt die CDU/ CSU stärkste Partei, doch überspringt die SPD erstmals die 40-Prozent-Hürde. Die FDP verliert Mandate, die NPD bleibt deutlich unter der 5-Prozent-Klausel. SPD-Kanzlerkandidat Willy Brandt und der neue FDP-Vorsitzende Walter Scheel, der Erich Mende abgelöst und die Wende von der national- zur linksliberalen Orientierung eingeleitet hatte, vereinbaren eine sozialliberale Regierungskoalition.

zurück 5. März 196921. Oktober 1969 vor