30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

22.3. DDR: SED-Politik und Verfassungsrevision im »entwickelten«

11. Oktober 1979

Der Regimekritiker Rudolf Bahro, der Wehrdienstverweigerer Nico Hübner (7. 7. 1978) u. a. werden aufgrund einer Amnestie zum 30. Jahrestag der DDR-Gründung aus der Haft entlassen und dürfen in die BRD ausreisen. Der SED-Wirtschaftsfunktionär Bahro war am 23. 8. 1977 wegen seiner »Kritik des realexistierenden Sozialismus« (so der Untertitel seines in Köln erschienenen Buches »Die Alternative«) verhaftet und am 30. 6. 1978 wegen »antisozialistischer und subversiver Tätigkeit« zu acht Jahren Freiheitsentzug verurteilt worden.

zurück 7. Oktober 197926. September 1980 vor