30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

22.2. BRD: Extremismus, Terrorismus und Staat

13. Oktober 1977

Arabische Terroristen entführen auf dem Flug von Mallorca (Palma) nach Frankfurt a. M. die Lufthansa-Maschine »Landshut«, um elf RAF-und zwei türkische Terroristen freizupressen. Doch befreit die Spezialeinheit des Bundesgrenzschutzes GSG 9 die Geiseln am 18. 10. 1977 in Mogadischu/Somalia. Daraufhin begehen die zu lebenslanger Haft verurteilten RAF-Terroristen Baader, Raspe und Ensslin in Stuttgart-Stammheim Suizid; der Suizidversuch Irmgard Möllers misslingt.

zurück 30. September 197716. Februar 1978 vor