Der Berliner Reichstag

23.1. BRD: Die sozialliberale Ost-und Entspannungspolitik

20. November 1981

Die Ruhrkohle/-gas AG und die Außenhandelsorganisation Sojuz-Gas-Export vereinbaren in Essen das Erdgasgeschäft. Es sieht langfristig umfangreiche Erdgaslieferungen aus Sibirien an die BRD vor. Am 13. 7. 1982 wird in Leningrad der Kreditrahmenvertrag für das Gas-Röhren-Geschäft abgeschlossen. US-Präsident Ronald Reagan hatte wegen des Kriegsrechts in Polen (seit 13. 12. 1981) zeitweise ein Embargo verhängt, das US-Firmen Lieferungen für den Pipelinebau verbot. Es wird am 22. 6. 1982 auch auf europäische Firmen ausgedehnt, die US-Lizenzen verwerten, jedoch am 13. 11. 1982 aufgehoben.

zurück 1. Januar 198110. Oktober 1981 vor