30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

27. Entwicklungspolitik und Weltwirtschaft 1969 - 1982

1. Juli 1971

Die Europäische Gemeinschaft (EG) führt autonome Zollpräferenzen für die Entwicklungsländer ein. Wenn sie industrielle Halbund Fertigwaren im Rahmen bestimmter Höchstmengen (Plafonds) exportieren, genießen sie für die Dauer von zehn Jahren Zollfreiheit. Internationale Rohstoffabkommen, denen die BRD beitritt, sollen die Preisschwankungen für Rohstoffe, die Entwicklungsländer vor allem exportieren, auf dem Weltmarkt eindämmen.

zurück 11. Februar 197118. September 1973 vor