Der Berliner Reichstag

34.2. DDR: »Wir bleiben hier«: Massendemonstrationen

4. September 1989

Erste Montagsdemonstration in Leipzig nach den Schulferien vor der Nikolaikirche im Anschluss an das traditionelle Friedensgebet. Etwa 1 000 Bürger fordern »Reisefreiheit statt Massenflucht« und »Stasi raus«. Seitdem finden wöchentlich die Montagsdemonstrationen statt. Sie werden von Sicherheitskräften observiert, behindert und teilweise aufgelöst. Dennoch weiten sie sich zu Großdemonstrationen auf dem Leipziger Ring aus, erstmals am 25. 9. 1989.

zurück 22. August 19895. September 1989 vor