Der Berliner Reichstag

35.1. DDR: »Wir sind ein Volk«: Die Entscheidung für

12. März 1990

Auf seiner letzten Sitzung spricht sich der Runde Tisch (»Schule der Demokratie«) erneut gegen die Übertragung des Grundgesetzes durch Beitritt der DDR aus. Der Einigungsprozess solle das Selbstbestimmungsrecht der Bürger und die Gleichberechtigung beider deutscher Staaten wahren. Billigend nimmt der Runde Tisch zur Kenntnis, dass der Apparat der Staatssicherheit zu 96 Prozent aufgelöst und nicht mehr einsatzfähig sei. - Am 8. 3. 1990 hatte der Ministerrat die »Inoffiziellen Mitarbeiter« (IM) der ehemaligen Stasi von ihren Pflichten, u. a. ihrer Schweigepflicht, entbunden.

zurück 5. März 199012. März 1990 vor