Der Berliner Reichstag

35.1. DDR: »Wir sind ein Volk«: Die Entscheidung für

4. Februar 1990

Die FDP in der DDR konstituiert sich in Ost-Berlin aus liberalen Gruppen. Vorsitzender: Bruno Menzel. Gäste der FDP aus der BRD: Vorsitzender Graf Lambsdorff, Außenminister Genscher und Fraktionsvorsitzender Mischnick. Am 9. 2. 1990 beschließt die LDPD in Dresden, sich Liberal-Demokratische Partei (LDP) zu nennen. Sie tritt für eine baldige deutsche Einheit im europäischen Rahmen ein. Vorsitzender als Nachfolger des nicht mehr kandidierenden Manfred Gerlach ist Rainer Ortleb.

zurück 1. Februar 19905. Februar 1990 vor