Der Berliner Reichstag

35.1. DDR: »Wir sind ein Volk«: Die Entscheidung für

26. November 1989

Namhafte Intellektuelle und Reformer treten mit dem Aufruf »Für unser Land« dafür ein, die Eigenständigkeit der DDR zu bewahren. Sie soll die »sozialistische Alternative zur Bundesrepublik« sein. Sonst drohe »ein Ausverkauf unserer materiellen und moralischen Werte«, und die DDR werde über kurz oder lang durch die BRD »vereinnahmt«. Der Appell wird von Stefan Heym am 28. 11. in Ost-Berlin vorgestellt. Dem Aufruf schließen sich auch Staatschef Krenz, Ministerpräsident Modrow und Spitzenpolitiker anderer Parteien an.

zurück 24. November 198928. November 1989 vor