30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

38.1. Innenpolitik und Rechtssicherheit

26. Januar 1995

Der Bundestag gedenkt des 50. Jahrestags der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau in Polen durch Soldaten der Roten Armee am 27. 1. 1945. (3. 1. 1996) Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth betont, dieses Vernichtungsund Konzentrationslager sei zum »Inbegriff des unfasslichen Massenmords am jüdischen Volk« geworden. »Das Verbrechen von Auschwitz ist mit nichts vergleichbar. Es lässt sich nicht begreifen, nicht bewältigen.« Bundeskanzler Kohl (CDU) nennt die Massenmorde in Auschwitz das »dunkelste und schrecklichste Kapitel in der deutschen Geschichte«. Auf deutschem Boden waren u. a. die Konzentrationslager Buchenwald am 11. 4, Bergen-Belsen am 15. 4, Sachsenhausen, Ravensbrück und Flossenbürg am 22./23. 4, Dachau am 29. 4, Neuengamme am 30. 4. 1945 befreit worden. In der SBZ wurden ehemalige KZ wie z. B. Buchenwald oder Sachsenhausen als sowjetische Internierungslager für Nationalsozialisten, aber auch für politisch Unerwünschte und Unschuldige weiterverwendet. (14. 3. 1990)

zurück 1. Januar 19953. Februar 1995 vor