Der Berliner Reichstag

43.2. Bundeshauptstadt Berlin und Bundesstadt Bonn

19. April 1999

Erste Bundestagssitzung im umgebauten historischen Berliner Reichstagsgebäude. Es ist fortan ständiger Sitz des Deutschen Bundestages. 50 Jahre nach Gründung der BRD ist damit Berlin zur »politischen Metropole Deutschlands« (Thierse) geworden. Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) sieht im Berlin-Umzug die Chance, die innere Einheit Deutschlands zu vollenden. Bundeskanzler Schröder betont in seiner ersten Regierungserklärung in Berlin, die Bonner Demokratie habe mit der Politik der Verständigung und mit der Westintegration die Berliner Republik ermöglicht. Trotz eindrucksvoller Aufbauleistungen in den neuen Ländern sei weder das »Ost-West-Gefälle« noch die »Mauer in den Köpfen und gelegentlich in den Herzen« überwunden. Schröder und Thierse versichern, dass der Berlin-Umzug keinen Bruch in der Kontinuität deutscher Politik markiere.

zurück 12. April 199929. April 1999 vor