Der Berliner Reichstag

43.1. Wahlen, Regierung und Parteien

9. - 11. April 2000

Auf ihrem Parteitag in Essen proklamiert die CDU nach der Finanzund Spendenaffäre den politischen Neuanfang nach der Ära Kohl. Die vom Vorstand einstimmig nominierte bisherige Generalsekretärin Angela Merkel wird mit fast 96 Prozent der Stimmen zur neuen Parteivorsitzenden gewählt, sodass die CDU erstmals in ihrer Geschichte von einer Frau geführt wird. Die Mitglieder der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hatten am 29. 2. 2000 den Finanz- und Wirtschaftsexperten Friedrich Merz (CDU) zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt (16. 2. 2000).

zurück 27. Februar 200014. Mai 2000 vor