30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Eine Frau geht an einer Weltkarte, die aus Kinderporträts besteht, am Freitag (18.06.2010) im JuniorMuseum in Köln vorbei.

11.8.2017 | Von:
Susanne Worbs

Doppelte Staatsangehörigkeit in Deutschland: Zahlen und Fakten

Zum Thema

Literatur

Bundesministerium des Innern (BMI) (2015): Vorläufige Anwendungshinweise des Bundesministeriums des Innern zum Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) in der Fassung des Zweiten Gesetzes zur Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 13. November 2014 (BGBl. I S. 1714).
http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/ Standardarti-kel/DE/Themen/MigrationIntegration/Staatsang/Vor-laeufigeAnwendungshinweise.html (5.4.2017).

Bundesministerium des Innern (BMI)/Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) (2016): Migrationsbericht des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge im Auftrag der Bundesregierung. Migrationsbericht 2015. Nürnberg.

Diefenbach, Heike/Weiß, Anja (2006): Menschen mit Migrationshintergrund. Datenerfassung für die Integrationsberichterstattung. Gutachten im Auftrag der Stelle für interkulturelle Arbeit, Sozialreferat, und des Statistischen Amtes der Landeshauptstadt München.
http://www.muenchen.info/soz/pub/pdf/203_gutachtenmigration.pdf (31.7.2017).

Diehl, Claudia/Fick, Patrick (2012): Deutschsein auf Probe. Der Umgang deutsch-türkischer junger Erwachsener mit dem Optionsmodell. In: Soziale Welt, 63(4), S. 339-360.

Deutscher Bundestag (2016): Mehrfache Staatsangehörigkeit. Antwort der Bun-desregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Volker Beck (Köln), Özcan Mutlu, Luise Amtsberg, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Drucksache 18/9554 vom 6.9.2016.

Drobinski, Matthias (2017): Zwischen den Welten. Die Debatte über die doppelte Staatsbürgerschaft ist mal wieder voll entbrannt – dabei gibt es nicht mal gesicherte Daten. In: Süddeutsche Zeitung vom 14.3.2017, Seite 5.

Ersanilli, Evelyn/Koopmans, Ruud (2010): Rewarding Integration? Citizenship Regulations and the Socio-Cultural Integration of Immigrants in the Netherlands, France and Germany. In: Journal of Ethnic and Migration Studies, 36(5), S. 773-791.

Faist, Thomas (2017): "Doppelte Staatsbürgerschaft fördert Integration". Interview mit dem Mediendienst Integration.
https://mediendienst-integration.de/artikel/interview-thomas-faist-doppelte-staatsbuergerschaft-foerdert-integration.html (11.4.2017).

Luft, Stefan (2010): Staatsangehörigkeitspolitik und Integration. In: Luft, Stefan/Schimany, Peter (Hg.): Integration von Zuwanderern. Erfahrungen, Konzepte, Perspektiven. Bielefeld: transcript Verlag, S. 325-353.

Maehler, Débora B. (2012): Akkulturation und Identifikation bei eingebürgerten Migranten in Deutschland. Internationale Hochschulschriften Band 558. Münster u.a.: Waxmann.

Naujoks, Daniel (2009): Die doppelte Staatsbürgerschaft. Die Diskussion um ethnische und politische Grenzziehung in Deutschland. Kurzdossier Nr. 14 im Rahmen der Reihe "focus Migration".

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (2017): Der Doppelpass mit Generationenschnitt. Perspektiven für ein modernes Staatsangehörigkeitsrecht. Positionspapier vom 26. Juni 2017.
https://www.svr-migration.de/wp-content/uploads/2017/08/SVR_Positionspapier_Doppelpass.pdf (4.7.2017).

Sauer, Martina (2016): Teilhabe und Befindlichkeit: Der Zusammenhang von Integration, Zugehörigkeit, Deprivation und Segregation türkeistämmiger Zuwanderer in Nordrhein-Westfalen. Ergebnisse der Mehrthemenbefragung 2015. Essen: Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung.
http://zfti.de/wp-content/uploads/2016/11/NRW-Mehrthemenbefragung-2015_Bericht_end.pdf (16.6.2017).

Schlenker, Andrea/Blatter, Joachim/Birka, Ieva (2017): Practising transnational citizenship: dual nationality and simultaneous political involvement among emigrants. In: Journal of Ethnic and Migration Studies, 43(3-4), S. 418-440.

Statistisches Bundesamt (2012): Bevölkerung mit Migrationshintergrund. Ergebnisse des Mikrozensus 2011. Fachserie 1 Reihe 2.2. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.

Statistisches Bundesamt (2017a): Einbürgerungen 2016. Fachserie 1 Reihe 2.1. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.

Statistisches Bundesamt (2017b): Bevölkerung mit Migrationshintergrund. Ergebnisse des Mikrozensus 2016. Fachserie 1 Reihe 2.2. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.

Talmon, Stefan (2017): Bürde des Doppelpasses. Mehrfache Staatsangehörigkeit als Damoklesschwert: Jedes Land kann Doppelstaatler auf seinem Gebiet nur als eigene Landsleute behandeln. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 2.3.2017, Seite 8.

Weinmann, Martin/Becher, Inna/Babka von Gostomski, Christian (2012): Einbürgerungsverhalten von Ausländerinnen und Ausländern sowie Erkenntnisse zu Optionspflichtigen. Ergebnisse der BAMF-Einbürgerungsstudie 2011. Forschungsbericht 15. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Will, Anne-Kathrin (2012): Deutsche Integrationsmaßnahmen aus der Sicht von Nicht-EU-Bürgern. Die Ergebnisse des Immigrant Citizens Survey für Deutschland. Berlin: Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration.
https://www.svr-migration.de/wp-content/uploads/2012/06/studie-ics_svr-fb_deutschland.pdf (13.6.2017).

Worbs, Susanne (2014): Bürger auf Zeit. Die Wahl der Staatsangehörigkeit im Kon-text der deutschen Optionsregelung. Beiträge zu Migration und Integration, Band 7. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Worbs, Susanne/Scholz, Antonia/Blicke, Stefanie (2012): Die Optionsregelung im Staatsangehörigkeitsrecht aus der Sicht von Betroffenen. Qualitative Studie. Forschungsbericht 16. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Worbs, Susanne/Bund, Eva/Kohls, Martin/Babka von Gostomski, Christian (2013): (Spät-)Aussiedler in Deutschland. Eine Analyse aktueller Daten und Forschungsergebnisse. Forschungsbericht 20. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Worbs, Susanne/Bund, Eva/Böhm, Axel (2016): Asyl – und dann? Die Lebenssituation von Asylberechtigten und anerkannten Flüchtlingen in Deutschland. BAMF-Flüchtlingsstudie 2014. Forschungsbericht 28. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/ Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/3.0/
Autor: Susanne Worbs für bpb.de
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Kurzdossiers

Zuwanderung, Flucht und Asyl: Aktuelle Themen

Ein Kurzdossier legt komplexe Zusammenhänge aus den Bereichen Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration auf einfache und klare Art und Weise dar. Es bietet einen fundierten Einstieg in eine bestimmte Thematik, in dem es den Hintergrund näher beleuchtet und verschiedene Standpunkte wissenschaftlich und kritisch abwägt. Darüber hinaus enthält es Hinweise auf weiterführende Literatur und Internet-Verweise. Dies eröffnet die Möglichkeit, sich eingehender mit der Thematik zu befassen. Unsere Kurzdossiers erscheinen bis zu 6-mal jährlich.

Mehr lesen