Meine Merkliste

Zumutbarkeit

Zumutbarkeit

Begriff aus dem Sozialversicherungsrecht, in dem per Rechtsverordnung die Bedingungen der Arbeitsaufnahme von Empfängern von Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II nach der Vermittlung einer Stelle durch die Agentur für Arbeit geregelt sind (z. B. für Art und Ort der angebotenen Beschäftigung). So besteht kein besonderer Berufs- oder Qualifikationsschutz; ein Arbeitsloser muss grundsätzlich auch zum Umzug bereit sein.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Fussnoten

Weitere Inhalte

Zahlen und Fakten

Sperrzeiten beim Arbeitslosengeld

Ein Teil der Arbeitslosen hat Anspruch auf Arbeitslosengeld. Bei versicherungswidrigem Verhalten treten sogenannte Sperrzeiten ein, in denen kein Arbeitslosengeld gezahlt wird.

Zahlen und Fakten

Arbeitslosengeldempfänger nach Anspruchshöhe

Die Dauer des Anspruchs auf Arbeitslosengeld richtet sich nach dem Lebensalter und nach der Dauer der vorherigen Versicherungspflicht. Für die Höhe ist das vorherige Einkommen maßgeblich.

Artikel

Arbeitslosenversicherung

Die Arbeitslosenversicherung ist Teil der Sozialversicherung und Pflichtversicherung für alle abhängig Beschäftigten. Wichtigste Leistungsart ist das Arbeitslosengeld.

Artikel

Folgen der Arbeitslosigkeit

Die Auswirkungen von Arbeitslosigkeit betreffen nicht nur die Arbeitslosen selbst, auch Angehörige können beeinträchtigt werden. Daneben ist Arbeitslosigkeit auch ein gesamtgesellschaftliches Problem.

Zahlen und Fakten

Arbeitslosigkeit und soziale Sicherung

Nicht alle Arbeitslosen erhalten Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II. Auf der anderen Seite sind nicht alle Personen, die Leistungen beziehen, arbeitslos.

Zahlen und Fakten

Arbeitslosengeld II

Das Arbeitslosengeld II ist Teil der Grundsicherung für Arbeitsuchende und wird von den erwerbsfähigen Leistungsberechtigten – abgekürzt: ELB – zur Sicherung des Existenzminimums bezogen.