Meine Merkliste

Außenpolitik

Außenpolitik

A. bezeichnet alle Vorgänge, die sich direkt auf das Verhältnis zu einem (bilaterale Beziehungen) oder mehreren anderen Interner Link: Staaten (multilaterale Beziehungen) beziehen.

Mittel der A. sind bspw. Verträge, Interner Link: Bündnisse, die Mitwirkung in internationalen und supranationalen Gremien sowie die Interner Link: Diplomatie.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Deutsche Außenpolitik

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Seit 2014 wird intensiv über eine „neue deutsche Außenpolitik“ diskutiert. Eng verknüpft mit dieser Debatte ist die Frage nach Deutschlands Rolle in Europa, die im Zuge der Auseinandersetzungen…

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Artikel

Die türkische Außenpolitik

Die türkische Außenpolitik durchlief seit der Ausrufung der Republik 1923 einige bedeutende Richtungswechsel. Der Politikwissenschaftler Christian Johannes Henrich skizziert die außenpolitischen…

Artikel

Frankreichs Ambitionen auf der Weltbühne

Frankreich hat den Willen, Weltpolitik zu betreiben. Obgleich die hierzu notwendigen Ressourcen des Landes schwinden, bleibt sein Anspruch bestehen, das internationale Geschehen zu beeinflussen. Dabei…