Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Doktrin

Doktrin

[lat.: Lehre, Theorie] 1) Eine politisch-ideologische D. bezeichnet einen Grundsatz, der für eine Interner Link: Partei oder eine politische Lehre (mehr oder weniger) unverrückbar Grund und Ziel ihres Wirkens ist.

2) In den internationalen Beziehungen (Interner Link: Internationale Beziehungen) bezeichnet D. den öffentlich bekundeten Grundsatz eines Interner Link: Staates oder einer Interner Link: Regierung, der maßgeblich für die (künftige) politische Handlungsstrategie ist (z. B. Interner Link: Hallstein-Doktrin).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Der Jüdische Friedhof in Weißensee

Am 9. September 1880 wurde im Nordosten Berlins ein neuer jüdischer Friedhof eingeweiht. Heute liegen 115.00 Menschen dort begraben.

Linksextremismus

Das trotzkistische Spektrum im Linksextremismus

Trotzkisten sind gläubige Exegeten einer Doktrin, die für die erste Hälfte des vergangenen Jahrhunderts gedacht war. Ihre organisatorische Zersplitterung versuchen sie zu kompensieren, indem sie…