Meine Merkliste

Hallstein-Doktrin

Hallstein-Doktrin

Außenpolitischer Grundsatz der Regierung der Interner Link: Bundesrepublik Deutschland (DEU) zwischen 1955 und 1969, nach dem die BRD den Anspruch auf Alleinvertretungsrecht für das gesamte deutsche Volk erhob und keine diplomatischen Beziehungen zu Interner Link: Staaten aufnahm oder aufrechterhielt, die die Interner Link: Deutsche Demokratische Republik (DDR) völkerrechtlich anerkannten (Ausnahme: Interner Link: Sowjetunion (UdSSR) als Siegermacht des Zweiten Interner Link: Weltkriegs).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
4,50 €

Die kalten Ringe

4,50 €

"Die kalten Ringe" erzählt die Geschichte der letzten gemeinsamen Olympiamannschaft mit Athleten der Bundesrepublik und der DDR bei den Olympischen Sommerspielen 1964 in Tokio. Das Buch und der…

Hintergrund aktuell

Vor 50 Jahren: Unterzeichnung des Warschauer Vertrags

Am 7. Dezember 1970 unterzeichneten Polen und Deutschland den Warschauer Vertrag. Der Vertrag war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Aussöhnung beider Länder – und wurde in der Bundesrepublik…

Deutschland Archiv

Ossi? Wessi? Geht's noch?

Drei Denkanstöße von Antonie Rietzschel, Christian Bangel und Johannes Nichelmann: Bald 32 Jahre ist die Deutsche Einheit alt und 33 Jahre die Mauer verschwunden. Aber auch die im Kopf?

Video Dauer
Video

Buschka entdeckt Deutschland - Zeig' mir Deinen Osten!

In Schwerin erklärt der frühere DDR-Bürgerrechtler und Politiker Heiko Lietz seine Friedensarbeit, wo er die wichtigste Demonstration leitete, und wie Schwerin heute Zukunft gestaltet.