Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Globalisierung

Globalisierung

G. ist eine politisch-ökonomische Bezeichnung für den weltweit fortschreitenden Prozess der internationalen Arbeitsteilung (Interner Link: Internationale Arbeitsteilung).

Da die politisch gesetzten Handelsschranken zwischen den Interner Link: Staaten zunehmend abgebaut werden und der Produktionsfaktor (Interner Link: Produktionsfaktoren) Interner Link: Kapital weltweit mobil und einsetzbar ist und weil ferner die neuen Kommunikationstechnologien grenzenlos angewendet werden können, wird zunehmend in solchen Staaten produziert, die die höchsten Kostenvorteile bieten.

Kennzeichnend für die G. ist, dass diese Kostenvorteile nicht nur für jedes Endprodukt gesucht werden, sondern für (nahezu) jedes Einzelteil, aus dem das Endprodukt besteht (bei einem Automobil z. B. von einzelnen Schrauben über einzelne Karosserieteile und den Motor bis zu ganzen Baugruppen etc.). Der Prozess der G. erhöht damit entscheidend den Wettbewerbsdruck zwischen den einzelnen Interner Link: Unternehmen und hat darüber hinaus erhebliche Auswirkungen auf die Interner Link: Stabilität und Sicherheit der Arbeitsplätze. Aufgrund der politischen, ökonomischen und sozialen Folgen dieser Entwicklung formieren sich national und international sog. G.-Gegner.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Video Dauer
Erklärfilm

Zahlen und Fakten: Globalisierung - Vernetzung

Sinkende Transport- und Kommunikationskosten haben die Zunahme des Welthandels begünstigt. Aber auch im Tourismus und auf dem Gebiet der Kultur zeigt sich die zunehmende weltweite Verflechtung. Der…

Zahlen und Fakten

Haupthandelsströme – Erdöl und Erdgas

2014 wurde mehr als die Hälfte des weltweiten Primärenergie-Verbrauchs mit Öl und Gas gedeckt. Zwei Drittel des Öls und ein Drittel des Gases wurden vor dem Verbrauch über Grenzen transportiert.

Zahlen und Fakten

Internationale Treffen

In den letzten 150 Jahren und noch einmal verstärkt in den letzten 60 Jahren hat sich die Zahl internationaler Treffen deutlich erhöht. Von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts war…

Zahlen und Fakten

Handel und Investitionen

In keinem Bereich ist die Globalisierung weiter vorangeschritten als im Bereich der ökonomischen Verflechtung. Im Laufe der Zeit hat der grenzüberschreitende Handel alle Produktgruppen erfasst.

Zahlen und Fakten

Haupthandelsströme – Erdgas

Knapp ein Viertel des weltweiten Primärenergie-Verbrauchs wurde im Jahr 2014 mit Gas gedeckt. Davon wurde wiederum knapp ein Drittel vor dem Verbrauch grenzüberschreitend transportiert – 66,6…