Meine Merkliste

Produktion

Produktion

P. bezeichnet die (i. d. R. betriebliche) Anfertigung oder Herstellung und Bereitstellung von Wirtschaftsgütern (Interner Link: Güter) und Dienstleistungen (Interner Link: Dienstleistung/Dienstleistungsgesellschaft). Zu unterscheiden sind a) Primär-P. (Land- und Forstwirtschaft, Bergbau), b) die Sekundär- oder Industrie-P. (auch des Handwerks) und c) die tertiäre P., d. h. die wirtschaftlichen Tätigkeiten des Dienstleistungssektors (z. B. Handel, Banken, Verkehr).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Unternehmen und Produktion

Problemaufriss

Unternehmen stehen im Spannungsfeld von Markt, Gesellschaft und Staat. Bei der Güterproduktion unterliegen sie ökonomischen Zwängen. Doch funktionieren sie nur durch die Menschen, die in ihnen…

Schriftenreihe
1,50 €

Vom Land in den Mund

1,50 €

Lebens-Mittel: Alle brauchen sie, aber die Ansprüche an Preis, Qualität und Herkunft sind höchst unterschiedlich. Auch bei den Produzenten gibt es eine breite Vielfalt: vom Agrarindustriellen bis…

Debatte

Wie die Industrie 4.0 die Arbeitswelt verändert

Die vierte industrielle Revolution, wahlweise oft auch Industrie 4.0 genannt, soll die Art und Weise wie wir arbeiten und Dinge herstellen grundlegend verändern. Fabriken sollen in naher Zukunft…

Zahlen und Fakten

Erwerbstätige nach Stellung im Beruf

Bezogen auf die Stellung im Beruf sind insbesondere zwei Entwicklungen hervorzuheben: Der abnehmende Anteil der Arbeiter an allen Erwerbstätigen und der zunehmende Anteil der Angestellten.

Artikel

Produktion - Faszination Film

Die Aufgabe des Produzenten ist es, alle Beteiligten zu einem Filmteam zu formen und die Produktion mit Durchhaltevermögen und Motivation von der ersten Idee bis zum Vertrieb zu führen.