Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Regierungslehre

Regierungslehre

R. ist eine politikwissenschaftliche Teildisziplin, die sich traditionell mit den Interner Link: Institutionen, Aufgaben und Formen des Regierens beschäftigt, dabei Überschneidungen zu den Verwaltungs- und Interner Link: Staatswissenschaften aufweist und sich in jüngerer Zeit für (weitergehende) Fragen allgemeiner Staatstätigkeit, des Handelns von Interessengruppen, Formen der Selbstorganisation und Interner Link: Selbstverwaltung, der privaten Erfüllung staatlicher Aufgaben etc. öffnet.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Deutschland Archiv

Zeitreisen mit "Kennzeichen D"

Diplomat, Dolmetscher & gesellschaftspolitischer Denkanstoßgeber. Ausgewählte Filmbeiträge aus der ZDF-Sendereihe Kennzeichen D, die vor über 50 Jahren, am 9. September 1971, begann.