Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Soziale Bewegungen

Soziale Bewegungen

S. B. entstehen aufgrund (gravierender) gesellschaftlicher oder wirtschaftlicher Veränderungen, reagieren auf Missstände und propagieren oft eigene (gesellschaftliche, wirtschaftliche, politische) Gegenentwürfe. Zu unterscheiden sind frühe S. B., wie z. B. die Interner Link: Arbeiterbewegung, die neuen Organisationsformen, wie Interner Link: Gewerkschaften, (Konsum-)Interner Link: Genossenschaften und die Sozialdemokratie zur Vertretung der politischen Interner Link: Interessen dieser neuen sozialen Interner Link: Schicht/Schichtung begründeten. Als neue S. B. werden dagegen soziale und politische Protestgruppen bezeichnet, die sich in der Folge der Studentenbewegung entwickelten (z. B. Umwelt-, Friedens-, und Interner Link: Frauenbewegung, Selbsthilfe- oder Schwulen- und Lesbengruppen).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

1. Mai: Tag der Arbeit

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ruft auch in diesem Jahr zu politischen Kundgebungen zum Tag der Arbeit auf. Der diesjährige 1. Mai steht unter dem Motto "GeMAInsam Zukunft gestalten".

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

150 Jahre Reichsgründung

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Auch 150 Jahre nach der Gründung des ersten deutschen Nationalstaates wird kontrovers diskutiert, wie das Kaiserreich und die damit verbundene gesellschaftliche Ordnung zu bewerten sind.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Artikel

Soziale Bewegungen in Kuba

Soziale Bewegungen spielen in Kuba keine Rolle – glaubt man zumindest der offiziellen Regierungsposition. Vielmehr ist dort von Massenorganisationen die Rede, die zwei Funktionen erfüllen: Zum…

Artikel

Soziale Bewegungen in Honduras

Obwohl soziale Bewegungen in Honduras immer wieder durch Spaltungen und Opportunismus geschwächt wurden, haben sie wichtige Ziele erreicht. Dazu gehören mehr Rechte für Arbeiter und ein Gesetz zum…

Artikel

Soziale Bewegungen in Ecuador

In Ecuador gibt es keine lebendige Bewegungslandschaft. Die einzige Ausnahme bildet eine überaus schlagkräftige indigene Bewegung seit den 1980er- Jahren – mit großem Einfluss auf das politische…

Artikel

Soziale Bewegungen in Costa Rica

Die "Ticos" können auf eine lange Tradition von sozialen Bewegungen verweisen. Ohne den Einfluss von Parteien entstanden in Costa Rica Organisationen, die sich bis heute für Frauenrechte, aber auch…