Alle Youtuber der Kampagne 25 Jahre Mauerfall

Space Net

(2018)

Die Space Frogs gehören zu Deutschlands bekanntesten und erfolgreichsten YouTube-Stars: Meinungsstark, witzig und gelegentlich etwas durchgeknallt, erklären sie ihrer Community von über einer Million Abonnenten die analoge und digitale Welt. Nun sind sie "im Auftrag der Demokratie" unterwegs und gehen den großen netzpolitischen Fragen nach: Wird das Internet zensiert? Was ist Netzneutralität und wie betrifft sie uns? Und wie beeinflussen Algorithmen und Künstliche Intelligenz, was wir im Internet sehen?

Die Videos in der Mediathek

Meinungsfreiheit - Werden wir alle zensiert?

SPACE NET – Netzpolitik mit den Space Frogs

Deutschland ist ein Land ohne Zensur – so steht es jedenfalls im Grundgesetz. Aber stimmt das auch? Die Space Frogs schauen sich den Begriff "Zensur" genauer an und fragen sich, ob – und wenn ja, wo – es Zensur im Internet gibt.

Jetzt ansehen

Der Anfang vom Ende des freien Internets?

SPACE NET – Netzpolitik mit den Space Frogs

Eigentlich gilt im Internet: Alle Daten sind gleich, egal von wem sie hoch- oder heruntergeladen werden. Netzneutralität heißt das Konzept – und es ist nicht selbstverständlich. Denn mit der fortschreitenden Kommerzialisierung der Netz-Infrastruktur könnte auch die Gleichbehandlung der Datenströme wegfallen und ein "Internet der zwei Geschwindigkeiten" entstehen.

Jetzt ansehen

Übernehmen Algorithmen die Weltherrschaft?

SPACE NET – Netzpolitik mit den Space Frogs

Der Facebook-Algorithmus bestimmt, welche Beiträge man sieht, und der YouTube-Algorithmus bestimmt, welche Videos einem vorgeschlagen werden: Die Formeln, nach denen Plattformen ihre Inhalte auf die errechneten Interessen der Nutzer abstimmen, beeinflussen zunehmend, wie wir das Netz – und damit auch die reale Welt – wahrnehmen. Was steckt dahinter?

Jetzt ansehen

Sketch-Special: "Berlin Prime Ticket – Die Paywall für Berlin"

SPACE NET – Netzpolitik mit den Space Frogs

Berlin in einer nicht so fernen Zukunft: Intransparente Algorithmen bestimmen unser Bild der digitalen Welt, Internetdienstanbieter hebeln für zahlende Kunden die Netzneutralität aus und Social-Media-Konzerne werden zur Zensurbehörde. Die Space Frogs übertragen in ihrem Space Net Sketch-Special die Schattenseiten des Internetzeitalters einmal konsequent auf das "Real Life". Ein Gedankenexperiment.

Jetzt ansehen

Die Texte

Meinungsfreiheit

Webvideo-Projekt

Meinungsfreiheit – Werden wir alle zensiert?

Deutschland ist ein Land ohne Zensur – so steht es jedenfalls im Grundgesetz. Aber stimmt das auch? Die Space Frogs schauen sich den Begriff "Zensur" genauer an und fragen sich, ob – und wenn ja, wo – es Zensur im Internet gibt.

Mehr lesen

Die Space Fords und das Datenvolumen.

Webvideo-Projekt

Der Anfang vom Ende des freien Internets?

Eigentlich gilt im Internet: Alle Daten sind gleich, egal von wem sie hoch- oder heruntergeladen werden. Netzneutralität heißt das Konzept – und es ist nicht selbstverständlich. Denn mit der fortschreitenden Kommerzialisierung der Netz-Infrastruktur könnte auch die Gleichbehandlung der Datenströme wegfallen und ein "Internet der zwei Geschwindigkeiten" entstehen.

Mehr lesen

Die Space Frogs zum Thema "Künstliche Intelligenz".

Webvideo-Projekt

Übernehmen Algorithmen die Weltherrschaft?

Der Facebook-Algorithmus bestimmt, welche Beiträge man sieht, und der YouTube-Algorithmus bestimmt, welche Videos einem vorgeschlagen werden: Die Formeln, nach denen Plattformen ihre Inhalte auf die errechneten Interessen der Nutzer abstimmen, beeinflussen zunehmend, wie wir das Netz – und damit auch die reale Welt – wahrnehmen. Was steckt dahinter?

Mehr lesen